AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Yucca reverchonii Trelease

Rep. Ann. Miss. Bot. Gard. 22: 102. 1911. publ. 1912. Reverchon , San Angelo Yucca

Typ: USA, Texas, Reverchon s. n. MO 148679.

Representatives Material studiert:

Texas: fh 1179.87 Sonoma River 660 m, fh 1179.88 Big Lake 800 m, fh 1179.89 Buckhorn Draw 670 m, fh 1179.99 El Dorado Region 640 m.
F. Hochstätter, Yucca I, (2000), Photo, 82, fh 1179.99, 80, Yucca reverchonii.
Weitere Spezies:F. Hochstätter: fh Feldnummernliste in Yucca I, (2000), 251-255, Yucca II, (2004), 331-335, Literatur 2000-2016.

Yucca reverchonii wächst solitär und stammlos, rhizomatous. Adulte Exemplare bilden kleine dichte Gruppen mit 0,4-1 m im Durchmesser. Blätter grün, steif, lanzettenförmig, 25-50 cm lang, 1-2 cm breit, Blattränder fein gezähnt.
Der über den Blättern beginnende, stark verzweigte Blütenstand wird 1-2 m hoch. Blüten hängend, glockenförmig, weiß, cremefarben, 35-60 mm lang, 15-20 mm breit.
Kapselfrüchte holzig, elliptisch, 40-60 mm lang, 20-30 mm breit, Samen schwarz, rau 3-5 mm lang und breit.
Blühperiode: Mai bis Juli.

Yucca reverchonii, Vertreter der Sektion Chaenocarpa Serie Rupicolae, wächst in der Coahuila-Wüste im Grenzgebiet zwischen den USA und Mexiko in den Staaten Texas und Coahuila auf Kalksteinfelsen und im offenem Grasland in 400-1000 m Höhe. Vergesellschaftet mit Yucca thompsoniana, Yucca rupicola und verschiedenen Kakteenarten. Yucca reverchonii ist nahe verwandt mit Yucca rupicola, jedoch durch die typischen gedrehten Blätter zu unterscheiden. Die Art blüht im frühen Jugendstadium.

Yucca reverchonii ist frosthart bis minus 18 °C, gleichwohl kaum bekannt.

Die Art ist zu Ehren von Julien Reverchon benannt.

Yucca

Yucca reverchonii fh 1179.99 Am Standort in der El Dorado Region in Texas.

Yucca

Yucca reverchonii fh 1179.99 Am Standort in Texas.