AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Yucca linearifolia Clary

Brittonia 47 (4): 394. 1995.
Linear, Denticulate, Leaf Yucca

Yucca rostrata var. linearis Trelease (1907)
Yucca linearis (Trelease) Ferguson (1996)

Typ: Mexiko, Nuevo Léon, Clary 364, MEXU, ANSM,MO, TEX, US.

Representatives Material studiert:

Mexiko: fh 0300 Ramos Arizpe 1380 m, fh 0380, fh 0392 Los Rodriguez Region.
F. Hochstätter, Yucca III, (2004), Photo-Serie 126, 133, fh 183, Yucca linearifolia.
Weitere Spezies: F. Hochstätter: fh Feldnummernliste in Literatur 2000-2016.

Yucca linearifolia bildet Stämme von 2-3 m Höhe. Blätter, variabel, dünn, linealisch, grün bis blaufarben, 30-45 cm lang, 0,5 cm breit, Blattränder fein gezähnt.

Der in den Blättern beginnende, verzweigte, Blütenstand wird 0,6-0,8 m hoch, Blüten hängend, glockenförmig, weiß, cremefarben, 30-35 mm lang, 1-1,5 cm breit.

Kapselfrüchte grün, fleischig, länglich bis eiförmig, 40-70 mm lang, 25 mm breit, Samen schwarz, variabel, 3-6 mm lang und breit, 1,5 mm dick. Blühperiode: Mai-Juni.

Yucca linearifolia, Vertreter der Sektion Yucca Serie Gracilifoliae, wächst in Mexiko, Sierra Madre Oriental und Sierra Santa Maria in den Staaten Nuevo Leon und Coahuila in Ebenen oder in Kalksteinhügel in 1100-1400 m Höhe. Endemisch. Vergesellschaftet mit Yucca filifera, Agave striata, Dasylirion spec. und verschiedenen Kakteenarten.

Yucca linearifolia ist bei trockenem Stand frosthart bis minus 20 °C. Exemplare in Albuquerque, New Mexico sind winterhart. Mit Schutz wird die Art in Mannheim seit über einem Jahrzehnt kultiviert.

Der Name bezieht sich auf die linealischen Blätter.

Yucca

Yucca linearifolia fh 0680 Am Standort in Mexiko.

Yucca

Yucca linearifolia fh 0680 Felix am Standort in Mexiko.

Yucca