AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Yucca lacandonica Gómez & Valdes

Bol. Soc. Bot. México 27:43. 1962.
Quim Yucca, Tropical Yucca

Typ: Mexiko, Chiapas, , collected in the Edo, de Chiapas, between the highway to Salasy and El Diiamante, at the camp "El Piñal" , 22 nd May 1960 by A. Gómez-Pompa, 353, MEXU.

Representatives Material studiert:

Mexiko: fh 0375 Ocosingo Chiapas, 890 m, fh 0376 Sierra Norte de Chiapas 990 m.
F. Hochstätter. Yucca III, (2004), Photo-Serie, 135-1136, fh 0375, fh 0376 Yucca lacandonica.

Yucca lacandonica wächst epiphytisch oder terrestrisch (einzige Art der Agavaceae ) mit 2-4 m langem, dünnen, gebogenen Stamm, Stammbasis bis 0,2 m breit. Blätter variabel, grün, weich, gezähnt, mit gelben Blatträndern 30-80 cm lang und 1-3 cm breit. Der in den Blättern beginnende, verzweigte, kurze Blütenstand wird 0,4-0,6 m hoch. Blüten, hängend, glockig, weiß, 30-40 mm lang, 10 mm breit. Kapselfrüchte zylindrisch, fleischig, grün, 40-80 mm lang, 20-30 mm breit, Samen schwarz, variabel, strukturiert 3-6 mm lang und breit. Blühperiode Mai bis Juni.

Yucca lacandonica, seltener Vertreter der Sektion Yucca Serie Lancandonicae mit fein gezähnten Blatträndern, wächst in den tropischen Zonen, in dichten immergrünen Wäldern in Mexiko auf der Halbinsel Yucatan, in Belize und in Guatemala (Gómez Pompa & Valdés Cactus Aventures 106-107, 49-53 2015) in 800-1000 m Höhe. Typisch ist das einzigartige Wachstumsverhalten (einizige Art der Agavaceae). Yucca lacandonica wächst epiphytisch oder terrestrisch.
Yucca lacandonica ist geographisch isoliert und ist eng verwandt mit dem weiteren Landonicae Vertreter Yucca elephantipes. Die Art ist kaum bekannt.

Yucca

Yucca lacandonica fh 0376 Am Standort in Sierra Norte de Chiapas in Mexiko..

Yucca

Yucca lacandonica fh 0375 Am Standort in Ocosingo in Mexiko.

Yucca

Yucca lacandonica Fredy Archila am Standort in Guatemala. Photo: F. Archila.