AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Yucca glauca Nuttal ssp. glauca

Cat. Pl. Upper Louisina 89. 1813. Great Plains Yucca

Yucca angustifolia Pursh (1814)
Yucca glauca var. rosea Andrews(1934)
Neotyp: USA, Montana, fh 1178.69 F. Hochstätter, SRP.

Representatives Material studiert:

South Dakota: fh 1178.70 Belle Fourche, fh 1178.61 Rapid City 1100 m, fh 1178.62 Cheyenne River 945 m, fh 1178.63 Lame Jony Creek, fh 1178.91 Black Hills Creek, fh 1178.64 Sentinel Butte 920 m.
Montana: fh 1178.65 Forsyth 915 m, fh 1178.66 Roundup 1150 m, fh 1178.67 Butte Creek Road, fh 1178.68 Yellowstone River, fh 1178.69 Lewiston, fh 1178.84 Indian Hill, fh 1178.85 Little Snowy Mts., fh 1178.93 Lake Mason 1120 m, fh 1178.96 N. Willow Creek, fh 1178.99 Bull Mts. 1000 m, fh 1179.34 Marias River 1050 m.
Nebraska: fh 1178.70 Indian Creek Road, fh 1178.71 Scottsbluff 1300 m, fh 1178.72 Wayside 1120m, fh 1178.73 Dead Horse Creek.
Colorado: fh 1178.86 2035 m.
Weitere Spezies: F. Hochstätter: fh Feldnummernliste in Yucca I, (2000), 251-255, Yucca II, (2004), 331-335.

Untersuchungen mit dokumentiertem Material:
In F. Hochstätter, Yucca I, (2000).
G. Hentzschel, 162, fh 1178.91 Yucca glauca, Zeichnung.
In F. Hochstätter, Yucca II, (2004).
M. Konnert, 57, fh 1178.66 Yucca glauca, Isoenzymanalyse.

Es werden folgende Unterarten unterschieden:
Yucca glauca ssp. glauca
Yucca glauca ssp. albertana
Yucca glauca ssp. stricta

Yucca glauca wächst solitär, stammlos, manchmal mit Stämmen bis 0,6 m Höhe, gruppenbildend, mit 10 bis 12 Rosetten, 2-3 m breit. Blätter dünn, weich, flexibel, grün, grau, an den Rändern weiß manchmal mit feinen Fasern, 20-70 cm lang m lang, 1-2 cm breit.

Blütenstand racemose, in den Blättern beginnend, 0,4-1 m hoch. Die glockenförmigen, kugeligen, weißen, cremefarbenen manchmal purpurfarben Blüten sind 40-60 mm lang und breit.

Kapselfrüchte holzig, länglich bis zylindrisch, nicht gepreßt, 50-100 mm lang, 20-30 mm breit, Samen glatt, glänzend, schwarz, geflügelt, 10 mm lang, 4 mm breit. Blühperiode: Mai bis Juli.

Yucca glauca, Vertreter der Sektion Chaenocarpa Serie Glaucae, wächst in USA in den Präirien des Westens in den Staaten Montana, Nebraska, South Dakota, North Dakota, Colorado, Wyoming, Oklahoma, Kansas und New Mexico in Ebenen in 800-2600 m Höhe. Vergesellschaftet mit verschiedenen Kakteen-Arten.

Yucca glauca ist in Mitteleuropa frosthart bis minus 18 °C. Sie ist die härteste Art der Gattung. In der Sammlung des Autors in Mannheim, finden sich über 30 Jahre alte Exemplare, aus dokumentierten Samen gezogen.

Yucca

Yucca glauca fh 1178.62 Am Standort in South Dakota.