AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Yucca capensis Lenz

Cact. Succ. J. (U.S.). 70: 289. 1998.
Baja California Sur, Cape Region Yucca, Lenz Yucca

Typ: Mexiko, Baja California Sur, Lemz 4501 RSA.

Representatives Material studiert:

Mexiko: Baja California Sur: fh 0612 San Juan 100 m, fh 0613 Todos Santos Region 160 m, fh 0614 El Carrizal 220 m, fh 0615 El Triunfo 335 m, fh 0618 Los Algodones 350 m, fh 0617 El Aguarito 390 m, fh 0618 San Antoni Region 420 m, fh 0619 Los Encinotos Region 500-700 m.
Weitere Spezies: F. Hochstätter: fh Feldnummernliste in Yucca I (2000) 251-255, Yucca II (2002) 327-335, Yucca III (2004) 298-299 und F. Hochstätter: Literatur 2000-2016.

Yucca capensis wächst solitär, stammbildend oder bildet Gruppen, erreicht Wuchshöhen von 1-6 m. Adulte Exemplare neigen sich zur Seite (Hochstätter, Yucca III, 2004, 96-99, Photo-Serie, fh 0618, fh 0613, fh0619, fh 0617). Blätter, grün bis gelbfarben, variabel, rau, steif, 50-100 cm lang, 3-6 cm breit.

Der aufrechte oder leicht geneigte, verzweigte Blütenstand beginnt zwischen den Blättern wird 0,4-0,8 m hoch. Blüten cremefarben.

Yucca capensis, Vertreter der Sektion Yucca Serie Validae, wächst in Mexiko im Kap-Gebiet von Baja California Sur endemisch, bis zu 1000 m Höhe.Vergesellschaftet mit Agave capensis, Lophocereus schottii, Echinocereus pensilis, Echinocereus sciurus.

Yucca capensis hat Ähnlichkeit mit Yucca valida, dem nördlichen Baja-California Validae Vertreter jedoch sind die Blätter kürzer und steifer. An den Verbreitungsgrenzen sind Zwischenformen bekannt. Große Exemplare sind im Botanischen Garten Huntington, San Marino und im Botanischen Garten Rancho Santa Ana, Claremont, California zu bewundern.

Yucca

Yucca capensis fh 0618 Am Standort in Baja California Sur.

Yucca

Yucca capensis fh 0618 Am Standort in Baja California Sur.