AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Yucca baccata ssp. thornberi (McKelvey) Hochstätter

Succulenta. NL. 80 (4): 170. 2001.
Thornber Yucca

Yucca thornberi McKelvey (1935)

Representatives Material studiert:

Arizona: fh 1178.82 Nogales, fh 1180.25 Oracle 1400 m, fh 1180.41 Santa Catalina mts. 1350 m, fh 1183.3 Rincon Mts. 1000 m, fh 1183.68 Agua Verde Creek.
Weitere Spezies: F. Hochstätter: fh Feldnummernliste in Yucca I (2000) 251-255, Yucca II (2002) 327-335, Yucca III (2004) 298-299 und F. Hochstätter: Literatur 2000-2016. Yucca thornberi McKelvey (1935)

Yucca baccata ssp. thornberi ist stammbildend und formt mehrere Stämme mit 0,5-1,5 m Höhe. Die variablen grünen Blätter sind 50-100 cm lang, 1-4 cm breit und bilden an den Blatträndern Fasern.

Der zwischen den Blättern beginnende kurze aufrechte oder zur Seite geneigte, verzweigte, dichte Blütenstand wird 1-1,2 m hoch und ragt über die Blätter hinaus. Die hängenden, länglichen weißen, gelben bis cremefarbenen Blüten sind 70-120 mm lang mit einem Durchmesser von 10-30 mm. Blühperiode: April bis Mai. Samenreife: Juni bis Juli.

Yucca baccata ssp. thornberi, Vertreter der Sektion Yucca Serie Baccatae wächst in der Sonora-Wüste in Arizona in den Rincon Mts., Santa Catalina Mts., Pinal Mts. und Chicahua Mts. auf Ebenen oder flachen steinigen Hängen in Grasland und Sagebrush-Kolonien in 1000-1500 m Höhe. Vergesellschaftet mit Yucca arizonica und verschiedenen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.Yucca baccata ssp. thornberi ist im Gegensatz zur Unterart Yucca baccata ssp. baccata stammbildend.
Die Art ist bei trockenem Stand frosthart, in Colorado bis minus 18 °C.
Der botanische Name ehrt den amerikanischen Botaniker John James Thornber.

Yucca

Yucca baccata ssp. thornberi fh 1180.41 In den Catalina Mts.in Arizona.

Yucca

Yucca baccata ssp. thornberi fh 1183.68, Carnegia gigantea, Opuntia spec., Arizona.