AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Yucca angustissima ssp. avia (Reveal) Hochstätter

Cactaceae-Rev IRT 1 (2): 21. 1999.
Avia Yucca

Yucca angustissima var. avia Reveal (1977)
Typ: M. E. Jones 5639a Loa Pass, Puite Co., Utah, 2550 m elev., 17 July 1898, US.

Representatives Material studiert:

Utah: fh 1179.29 Fish Lake Hightop Plateau 2600 m, fh 1179.81 Loa Pass Region 2500 m, fh 1179.82 Doctor Creek Region 2700 m.
Weitere Spezies: siehe Hochstätter: fh Feldnummernliste in Yucca I (2000) 251-255, Yucca II (2002) 327-335, Yucca III (2004) 298-299 und F. Hochstätter: Literatur 2000-2016.

Yucca angustissima ssp. avia wächst solitär oder bildet kleine Gruppen. Die variablen, gelbgrünen Blätter sind 40-60 cm lang, 0,5-1,5 cm breit, mit Fasern an den Blatträndern.
Der in den Blättern beginnende Blütenstand wird 0,5-1,8 m hoch. Die hängenden, glockenförmigen, kugeligen, weißen bis cremefarbenen Blüten sind 35-45 mm lang und im Durchmesser. Blühperiode: Juni.

Yucca angustissima ssp. avia, Vertreter der Sektion Chaenocarpa Serie Elatae, ist im US-Bundesstaat Utah in der Graet Basin Wüste in begrenztem Areal in 2400-27000 m Höhe endemisch verbreitet.
Vergesellschaftet mit Pediocactus simpsonii, Echinocereus triglochidiatus und verschiedenen Opuntia-Arten.

Yucca angustissima ssp. avia, wächst in Regionen ab 2400 m angesiedelt. Die Art bevorzugt steinigen, lehmigen Boden und wächst nicht auf sandigem Terrain wie andere Vertreter der Serie.
Nahe dem Verbreitungsgebiet sind Übergangsformen angesiedelt, die Yucca harriumania und Yucca baileyi nahestehen.

Yucca angustissima subsp. avia ist bis minus 20 °C frosthart. Die Art ist selten. 25 Jahre alte Exemplare befinden sich in der Sammlung des Autors.

Yucca

Yucca angustissima ssp. avia fh 1181,15, Echinocereus triglochidiatus Komplex fh 01035.00 Johnston, Valley, Utah 2400 m.