AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Toumeya papyracantha (Engelmann) Britton & Rose

The Cactaceae 3: 91. 1922.
Toumey Cactus, Gramma Grass Cactus, Paper-Spinde Cactus

Mammillaria papyracantha Engelmann (1849)
Echinocactus papyracanthus (Engelmann) Engelmann (1863)
Pediocactus papyracanthus (Engelmann) Benson (1962)
Sclerocactus papyracanthus (Engelmann) Taylor (1987)

Typ: USA, NewMexiko, in a valley between the lower hills near Santa Fé in loose sandy red soil; 15 May 1847, August Fendler s.n. (MO).

Representatives Material studiert: Zum Schutz: keine detaillierten Standortangaben.

Arizona : fh 085, fh 086, fh 087, fh 087, fh 087.2, fh 087.3.
New Mexiko: fh 080, fh 080.1, fh 081,fh 082, fh 083, fh 084, fh 084.1.
Texas: fh 0800, fh 0801.

Bücher: Hochstätter, Pediocactus, Navajoa, Toumeya, Sclerocactus (1989, (1990), (1993), (1995), (2005), (2007), Photo Serie, 258-265, 281, 283.
In: F. Hochstätter, Pediocactus, Navajoa, Toumeya (2007), T. Sloan, 47, 48 Toumeya papyracantha, Zeichnungen.

Untersuchungen mit dokumentiertem Material:

In F. Hochstätter, Pediocactus, Navajoa, Toumeya (2007).
M. Konnert, 50-52, Isoenzym Analysen.
G. Hentzschel, 53, 54, Toumeya papyracantha fh 080, Zeichnungen, Samen-Morphologie.
G. Frank, 60 Toumeya papyracantha fh 080, REM.

Toumeya papyracantha wächst solitär, weich, länglich, pyriform/birnenförmig, kugelförmig bis zylindrisch, Epidermis grün bis bläulich, 2-20 cm lang, 1-4 cm breit, Wurzelsystem faserig, Warzen zylindrische bis eiförmig, 2,5-5 mm lang, bis 3 mm breit, Mitteldornen, 1-4, 2-5 cm lang, papierartig, weiß, grau bis bläulich, variabel angeordnet, dichte Bedornung (ähnelt Gramma Gras) Randdornen, 5-10, 2-4 mm lang, dünn, kreisförmig, Spitze spitzförmig, weiß bis hellgrau.

Blüten röhrenförmig, weiß, gelb, braun, hellrosa, grün, bis 25 mm lang, 10-20 mm im Durchmesser, mit rotbraunen, braunen, hellrosafarbenen Mittelstreifen. Erscheinen unregelmäßig um den Scheitel. Narbe grün, bis gelb, 15 mm lang, stigma lobes 5, hellgelb, Blühperiode: April bis Mai.

Kapselfrüchte dünnwandig, kugelförmig bis eiförmig, grün, in der Reife papierartig, unregelmäßig aufreissend, 6 mm lang bis 4 mm im Durchmesser oder trocknen ein. Samen schwarz, glänzend, reticulata/netzförmig, 2,5 mm lang, 3 mm breit (in Hochstätter: Hentzschel 2007, 53-54, Frank, 60 SEM).

Die seltene monotypische Gattung Toumeya papyracantha (in Hochstätter, 2007, 50-52, Konnert, Isoenzym Analysen - mit dokumentiertem Material), ist in einem großen Verbreitungsgebiet, gleichwohl in den Arealen auf kleine Populationen begrenzt, angesiedelt. Die Art wächst in Arizona, New Mexiko und Texas in Juniper-Pinyon Wäldern, in Grasland (in typischem Gramma Gras) auf flachen Hügeln in unterschiedlichen Bodenarten in 1100-1200 m Höhe.
Vergesellschaft mit Sclerocactus parviflorus, Escobaria missoueriensis ssp. navajoensis, Echinocereus fendleri, Mammillaria wrightii, Mammillaraia meiacantha, Echinomastus intertextus, verschiedenen Opuntia-Arten und Yucca angustissima.

Die Einstufung als eigene Gattung erfolgte 1922 durch Nathaniel Lord Britton und Joseph Nelson Rose, der Gattungsname ehrt James Toumey. Unterschiedliche Sichtweisen der Autoren führten zur Klassifizierung in verschiedenen Gattungen, z. B. Mammillaria, Echinocactus, Pediocactus und Sclerocactus. Untersuchungen bestätigten die separate taxonomische Position der monotypischen Gattung Toumeya (Hochstätter. 2007).

An einigen Standorten überlappt die Art mit Sclerocactus parviflorus (z. B. in New Mexico). Die Blütezeit an diesen Standorten ist identisch, jedoch sind keine Hybriden gesichtet worden, gleichwohl sind Kreuzungen zwischen Sclerocactus parviflorus und Toumeya papyracantha (wie in anderen separaten Gattungen Kreuzungen mit div. Arten) erfolgreich.

Toumeya papyracantha ist bei trockenem Stand winterhart bis minus 20 °C.Wurzelechte Kultur ist möglich.

Toumeya papyracantha ist bedroht und wurde in den Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens zum Schutz gefährdeter Arten aufgenommen.

Das Epitheton der Gattung ehrt James Toumey. Das Epitheton der Art verweist auf die papierartige Bedornung.

Toumeyabild

Toumeya papyracantha fh 080 Am Standort in New Mexiko.

Toumeyabild

Toumeya papyracantha fh 085 Am Standort in Arizona.

Toumeyabild

Toumeya papyracantha fh 0800 Am Standort in Texas.

Toumeyabild

Toumeya papyracantha fh 0800 Am Standort in Texas.

Toumeyabild

Toumeya papyracantha in Kultur. Texas, New Mexiko, Arizona Formen.

Toumeyabild

Kultur: Hybride: Toumeya x Sclerocactus links. Toumeya papyracatha fh 0800 Texas, rechts.

Toumeyabild

Toumeya papyracantha fh 080 REM Aufnahme mit dokumentiertem Material von G. Frank.

Toumeyabild

Toumeya papyracantha fh 080 Zeichnung von G. Hentzschel.

Toumeyabild

Toumeya papayracantha fh 087.3 Am Standort in Arizona.

Toumeyabild

Gemälde von Toumeya papyracantha von T. Sloan.