AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Sclerocactus parviflorus Clover & Jotter ssp. variiflorus (Hochstätter)

Sclerocactus. 29. 2005. Betatakin Cactus

Sclerocactus parviflorus Clover & Jotter f. variiflorus Hochstätter (1998)

Typ: Long Canyon area, Arizona, 2100 m 15. June 1997. F. Hochstätter, fh 56, SRP.

Representatives Material studiert: Zum Schutz: keine detaillierten Standortangaben.

Utah: fh 56, fh 56.1, fh 56.2, fh 56.3, fh 56.4 fh 56.5, fh 56.8, fh 56.10.

Weitere Spezies: F. Hochstätter: fh Feldnummernliste und F. Hochstätter: Literatur 1987-2016.
Bücher: Hochstätter, Sclerocactus (1989, (1990), (1993), (2005), Photo Serie, 132-135.
In: F. Hochstätter, Sclerocactus (2005), T. Sloan, 29 Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus, Zeichnung.

Untersuchungen mit dokumentiertem Material:

In F. Hochstätter, Sclerocactus (2005).
M. Konnert, 54-56, Isoenzyme Analyse.
G. Hentzschel, 30 Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus fh 56, Dornenzeichnung. 57 Samen-Morphologie.
G. R. W. Frank, 60, Sclerocactus parviflorus fh 29.4 SEM.

Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus wächst einzeln, kugelförmig, Wurzelsystem faserig, Epidermis grün , 4-10 cm lang und breit, offene Bedornung, Rippen 10-14, Mitteldornen, 2-4, davon 1 hakenförmig, papierartig 2-8 cm lang, unregelmäßig angeordnet, grau, gelb bis braun, 8-12 Randdornen 10-14, variabel angeordnet,1-3 cm, weiß bis grau.

Blüten glockenförmig, gelb, rosa, weiß, manchmal mit weißen, rosa, braunen Streifen, bis 30 mm lang und breit. Die Blüten erscheinen kranzförmig um den Scheitel.

Blühperiode: Juni.

Kapselfrüchte kugelförmig, braun in der Reife, 10-12 mm lang und breit. Samen schwarz bis hellbraun, papillate (In Hochstätter, (2005) Frank, 60 fh 29.4 REM) nierenförmig, 1-2 mm lang und breit.

Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus, Vertreter der Sektion Parviflori, wächst begrenzt in Sandboden in offenem Waldland, nur auf Höhelagen von 1900-2100 m beschränkt in der Great Basin Wüste in Arizona.

Verbreitungskarten/Distribution maps

Am westlichen Rand des Verbreitungsgebietes finden sich Zwischenformen zum typischen Sclerocactus parviflorus, während am südlichen Rand Übergangsformen zu Sclerocactus whipplei vorkommen. Jungpflanzen sind durch ihre Bedornung deutlich unterscheidbar von weiteren Arten der Sektion Parviflori.

Die wurzelechte Kultivierung in Europa ist schwierig. Jedoch ist die Pfropfung auf frostharte Unterlagen wie Echinocereus-Arten oder Opuntia-Arten erfolgreich. Für das Glashaus ist z.B. Eriocereus jusbertii zu empfehlen. Allerdings verlieren die gepfropften Pflanzen ihr natürliches Aussehen.

Die Art ist bei trockenem Stand winterhart bis minus 20 °C. Die wurzelechte Kultivierung in Europa ist schwierig. Jedoch ist die Pfropfung auf frostharte Unterlagen wie Echinocereus oder Opuntia erfolgreich. Für Glashauskultivierung ist z. B. Eriocereus jusbertii zu empfehlen, jedoch verlieren die gepfropften Pflanzen ihr natürliches Aussehen.

Die Populationen sind auf jeweils wenige Pflanzen beschränkt und durch Umwelteinflüsse stark gefährdet (u. a. Extreme Trockenheit).

Das Epitheton der Art bezieht sich auf die Variabilität der Blütenfarbe.

Key to the taxa of the Section Parviflori: (Hochstätter, Sclerocactus, 2005, 19-20

1 Seeds more rounded than other sections, more or less without a dorsal crest, surface with conical to hemispherical papillae, hilum small to large 2
2 Juvenilespination pubescent 3
Spination glabrous throughout the plant´s lifecycle 4
3 Central spines 3-5, of which one may be slightly hooked, non papery, flowers infundibuliform, pink Sclerocactus glaucus
Central spines 3-10, of which 1-3 hooked, 1-2 papery, flowers tubular, yellow, or white to pale yellow, or purple 5
4 Body to 6 cm tall at maturity, Central spines 3-4, 1 hooked, flowers yellow to white to pink, seeds to 4.5 mm long and 4 mm wide Sclerocactus wrightiae
Body 10 cm to 45cm tall at maturity, seeds to 3.5mm lon and 4mm wide 6
5 Flowers purple, central spines 6-10 Sclerocactus whipplei subv. cloverae
Flowers white to yellow, central spines 3-5 7
6 Plants to 10 cm tall at maturity, 2-4 central spines, of which 1 is hooked and 1 is papery, flowers yellow to white to pink Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus
Plants greater than 15 cm tall at maturity, central spines 3-8,0-5 hooked, none papery. 8
7 Flowers yellow, body to 14 cm long, 1 papery central spine, to 7 cm long and 2 mm wide at the base Sclerocactus whipplei ssp. whipplei
Flowers white to pale yellow. Body to 8 cm long, 1-2 papery, central spines, to 4 cm long and 2 mm wide at the base Sclerocactus whipplei ssp. busekii
8 Plants to 18 cm tall at maturity, central spines 3-5, of which one is hooked, flowers pink to purple, seeds to 3.5 mm long and 4 mm wide Sclerocactus parviflorus ssp. macrospermus
Plants greater than 20 cm tall at maturity, seeds to 3.5 mm long but less broad 9
9 Flowers yellow to greenish, body to 25 cm tall at maturity, central spines 3-6, of which 1-2 hooked, seeds to 2.5 mm long Sclerocactus parviflorus ssp. terrae-canyonae
Flowers purple to red to white, body greater than 25 cm tall at maturity, central spines 3-8, 0-5 hooked, seeds to 3.5 mm long 10
10 Plants to 45 cm at maturity, central spines 3-6, of which 0-4 hooked, flowers purple to red to white, to 8 cm across, seeds to3.5 mm long Sclerocactus parviflorus ssp. parviflorus
Plants to 30 cm tall at maturity, centrals spines 4-8, of which 3-5 hooked, flowers purple to white, to 3 cm across, seeds to 3 mm long Sclerocactus parviflorus ssp. havasupaiensis

Schlüssel der Arten der Sektion Parviflori: (Hochstätter, Sclerocactus, 2005, 299-300)

1 Samen runder als in anderen Sektionen, mehr oder weniger ohne Mittelkamm, Oberfläche mit kegel- bis halbkugelförmigen Warzen, Hilum unscheibar bvis ausgeprägt 2
2 Im Jugendstadium Bedornung pubescent 3
Bedornung glabrös während des gesamten Lebenszyklus 4
3 3-5 Mitteldornen, davon einer selten hakenförmig, keine papierartigen Mitteldornen Blüten trichterförmig, rosa Sclerocactus glaucus
3-10 Mitteldornen, davon 1-3 hakenförmig, 1-2 papierartig, Blüten röhrenförmig, gelb oder weiß bis hellgelb oder rosa 5
4 Pflanzen bis 6 cm Höhe, 3-4 Mitteldornen, ein hakenförmiger Mitteldorn, Blüten gelb, weiß bis rosa, Samen bis 4,5 mm lang und breit Sclerocactus wrightiae
Pflanzen 10-45 cm Höhe, Samen bis 3,5 mm lang und 4 mm breit 6
5 6-10 Mitteldornen, Blüten rosa Sclerocactus whipplei subv. cloverae
3-5 Mitteldornen, Blüten weiß bis gelb 7
6 Pflanzen bis 10 cm Höhe, 2-4 Mitteldornen, davon 1 hakenförmiger und ein papierartiger Mitteldorn, Blüten gelb, weiß bis rosa, Samen bis 2 mm lang Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus
Pflanzen über 15 cm Höhe, 3-8 Mitteldornen, 05- hakenförmig, keine davon papierartig 8
7 Pflanzen bis 14 cm Höhe, Blüten gelb, 1 papierartiger Mitteldorn, bis 5 cm lang und 2 mmbreit an der Basis Sclerocactus whipplei ssp. whipplei
Pflanzen bis 8 cm Höhe, Blüten weiß bis hellgelb, 1-2 papierartige Mitteldornen, bis 4 cm lang und 2 mm breit an der Basis Sclerocactus whipplei ssp. busekii
8 Pflanzen bis 18 cm Höhe, 3-5 Mitteldornen, davon 1 hakenförmig, Blüten rosa, Samen bis 3,5 mm lang und 4 mm breit Sclerocactus parviflorus ssp. macrospermus
Samen bis 3,5 mm lang aber nicht so breit 9
9 Pflanzen bis 25 cm Höhe, Blüten gelb bis grün, 3-6 Mitteldornen davon 1-2 hakenförmig, Samen bis 2,5 mm lang Sclerocactus parviflorus ssp. terrae-canyonae
Pflanzen über 25 cm Höhe, Blüten rosa, rot bis weiß, 3-8 Mitteldornen, 0-5 hakenförmig, Samen bis 3,5 mm lang 10
10 Pflanzen bis 45 cm Höhe, 3-6 Mitteldornen, davon 0-4 hakenförmig, Blüten rosa, rot bis weiß, bis 8 cm Durchmesser, Samen bis 3,5 mm lang Sclerocactus parviflorus ssp. parviflorus
Pflanzen bis 30 cm Höhe, 4-8 Mitteldornen, davon 3-5 hakenförmig, Blüten rosa bis weiß, bis 3 cm Durchmesser, Samen bis 3 mm lang Sclerocactus parviflorus ssp. havasupaiensis

 Sclerocactusbild

Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus fh 56.1 Am Standort in Arizona.

Sclerocactusbild

Scleroactus parviflorus ssp. variiflorus fh 56 Am Standort in Arizona.

 Sclerocactusbild

Sclerocactus parvifloruss ssp. variiflorus fh 56.2 Am Standort in Arizona.

 Sclerocactusbild

Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus fh 56.5 Am Standort in Arizona.

 Sclerocactusbild

Sclerocactus parviflorus ssp. variiflorus Blütenausschnitt