AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Sclerocactus nyensis Hochstätter

Succulenta NL 71. (6): 247. 1992. Nye Fishhook Cactus, Highland Desert Cactus

Sclerocactus spinosior ssp. nyensis Lüthy (2008)

Typ: West Nye. Co., Nevada. F. Hochstätter. Fh 105 16. July 1988. HBG.

Representatives Material studiert: Zum Schutz: keine detaillierten Standortangaben.

.Nevada: fh 105, 107, 108, 108.1, fh 108.2., fh 108.3.

Weitere Spezies: F. Hochstätter: fh Feldnummernliste und F. Hochstätter: Literatur 1987-2016.
Bücher: Hochstätter, Sclerocactus (1989, (1990), (1993), (2005), Photo Serie, 180-187.
In: F. Hochstätter, Sclerocactus (2005), T. Sloan, 45-46 Sclerocactus nyensis, Zeichnungen.

Untersuchungen mit dokumentiertem Material:

In F. Hochstätter, Sclerocactus (2005).
M. Konnert, 54-56, Isoenzyme Analyse.
G. Hentzschel, 57 Samen-Morphologie.
G. R. W. Frank, 62, Sclerocactus nyensis fh 105, 62, SEM.

Sclerocactus nyensis wächst einzeln, kugelförmig bis zylindrisch, Wurzelsystem faserig, Epidermis hellgrün, 5-12 cm lang, 3-10 cm im Durchmesser, Mitteldornen, 6-8, braun, tan bis weiß, papierartig, hakenförmig, variabel angeordnet, 2-7 cm lang, Randdornen 10-14, glabrous, weiß bis 2 cm langAreolen wollig, im juvenilen Stadium.

Blüten röhrenförmig, rötlich bis violett, bis 35 mm lang, 30 mm im Durchmesser. Die Blüten erscheinen kranzförmig um den Scheitel. Blühperiode: Mai.

Blühperiode: Mai

Kapselfrüchte kugelförmig, rosa bis hellrot, selten gelb, 15 mm lang und im Durchmesser.Unregelmäßig aufreissend oder trocknen ein, Samen, schwarz, warzig, variabel gefurcht, 2,5 mm lang und breit.

Sclerocactus nyensis, Vertreter der Sektion Sclerocactus, wächst in der Great Basin - Wüste in Nevada auf flachen Hügeln in 1550-1800 m Höhe. Vergesellschaftet mit Sclerocactus polyancistrus, Micropuntia gracilicylindrica und Yucca brevifolia.
An einigen Standorten überschneiden sich Populationen von Sclerocactus nyensis mit Sclerocactus polyancistrus, jedoch ist die Blütezeit unterschiedlich. Es wurden keine Hybriden gesichtet.

Verbreitungskarten/Distribution maps

Sclerocactus nyensis wurde auf Antrag des Autors F. Hochstätter, beim 12. Meeting der Cites Vertragsstaaten Konferenz in Santiago de Chile 2002, in Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens zum Schutz gefährdeter Arten aufgenommen.

Die Art ist bei trockenem Stand frosthart bis minus 20 °C.

Sclerocactus nyensis ist gefährdet und in Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens zum Schutz gefährdeter Arten aufgenommen.

Das Epitheton 'nyensis' bezieht sich auf das Nye County in Nevada, dem Hauptverbreitungsgebiet.

 Sclerocactusbild

Sclerocactus nyensis fh 108.6 Am Standort in Nevada.

Sclerocactusbild

Sclerocactus nyensis fh 105.

 Sclerocactusbild

Sclerocactus nyensis AM98-065 Am Standort in Nevada. Photo: A. Mühl.

 Sclerocactusbild

Sclerocactus nyensis fh 105 Am Standort in Nevada.

 Sclerocactusbild

Sclerocactus nyensis fh 107. Blütenausschnitt.

 Sclerocactusbild

Sclerocactus nyensis Foto: T.Sloan.

 Sclerocactusbild

T. Sloan am Standort von Sclerocactus nyensis fh 108.6