AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Nolina palmeri Watson

Proc. Mer. Acad. Artsd. 14: 249. 1879.

Palmer Nolina

Roulinia palmeri (Watson) Watson 1883.
Nolina palmeri var. brandegeei Trelease 1911.

Typ: Mexiko, Baja California, Tantillas Mountains, Palmer 1875.

Nolina palmeri wächst stammlos und bildet Horste von 0,5-2 m Durchmesser, Blätter variabel, steif, faserig, grün, gelb, 30-60 cm lang und 4-8 mm breit, Blattränder gezähnt.

Der verzweigte Blütenstand wird 0,5-1,3, m hoch.

Kapselrüchte variabel, in der Reife holzig, 4-5 mm Durchmesser, Samen kugelförmig, braun, 3 mm Durchmesser.

Nolina palmeri, Vertreter der Sektion-Serie Microcarpae, wächst im mexikanischen Bundesstaat Baja California auf steinigen Hügeln in 800-2200 m Höhe. Die Art ist geografisch isoliert. Vergesellschaftet mit Yucca peninsularis fh 0414.1 und verschiedenen Kakteen-Arten.
Das Erscheinungsbild ähnelt Nolina micrantha, die jedoch längere Blätter formt.

nolina

Nolina palmeri Am Standort in Baja California. Photo: J. Menzel