AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Nolina microcarpa Watson

Proc. Amer. Acad. Arts. 14: 247. 1879.

Sacahuista Beargrass

Beaucarnea microcarpa Baker 1881.

Typ: USA, S. Arizona Rock Canyon, Rothrock, 278.

Representatives Material studiert:
Arizona: fh 0523.34, fh 0523.45.

Nolina microcarpa wächst stammlos und bildet Horste von 1,2-2 m Durchmesser, Blätter variabel, grasähnlich, grün, gelb, konkave-konvex, auf den Boden herabfallend, 60-140 cm lang und 5-12 mm breit, Blattränder gezähnt.

Der in den Blättern kurz verzweigte Blütenstand wird 0,3-0,8 m hoch, Blüten pinkfarben, 1,5-3,5 mm lang.

Kapselrüchte variabel, in der Reife holzig, 3-5,5 mm Durchmesser, Samen kugelförmig, braun, 3 mm Durchmesser.

Blütezeit: Juni.

Nolina microcarpa, Vertreter der Sektion-Serie Microcarpae, wächst in den USA Bundesstaaten New Mexiko und Texas und in den mexikanischen Bundesstaaten Chihuahua und Sonora, in Grasland, auf steinigen Böden, auf flachen Hügeln in 1000-2000 m Höhe. Vergesellschaftet mit Yucca baccata und verschiedenen Kakteen-Arten.

Das Erscheinungsbild ähnelt der geografisch isolierten, auf Baja California vorkommenden Nolina palmeri, jedoch formt diese steifere und kürzere Blätter.

Nolina microcarpa ist frosthart bis - 20° C, jedoch kaum bekannt.

nolina

Nolina microcarpa Am Standort in San Pablo, Chihuahua in Mexiko. Photo: B. Spee