AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Nolina humilis Watson

Proc. Amer. Acad. Arts. 14: 248. 1879.

San Luis Potosi Beargrass

Beaucarnea watsonii Baker 1881.
Beaucarnea humilis (Watson ) Baker 1881.
Nolina watsonii (Baker) Hemsley 1884.

Typ: Mexiko, San Luis Potosi, Parry & Palmer, 875, 1878..

Nolina humilis wächst stammlos, ist rhizomatous, formt Horste von 0,4-0,8 Durchmesser, Blätter variabel, grasähnlich, grün bis gelb, 50-100 cm lang und 3-6 mm breit, Blattränder gezähnt.

Der in den Blättern, kurze, verzweigte Blütenstand wird 0,3-0,8 m hoch, Blüten cremefarben, 1-2 mm lang.

Kapselfrüchte variabel, 2-4 mm im Durchmesser, Samen braun, kugelförmig, 2 mm im Durchmesser.

Blütezeit: April.

Nolina humilis, Vertreter der Sektion Nolina, wächst extrem selten im mexikanischen Bundesstaat San Luis Potosi in 1800-2000 m Höhe. Vergesellschaftet mit Dasylirion - Arten,

Charakteristisch sind die langen, grasähnlichen Blätter, die Ähnlichkeiten mit der geografisch isolierten Nolina lindheimeriana aufweisen. Gleichwohl sind die Blätter von Nolina lindheimeriana breiter und bildet einen längeren Blütenstand.

Nolina humilis ist frosthart bis - 10 °C.

nolina

Nolina humilis Biologia Central-Americani: Botany. Vol. 5, Tab. 94 18. Januar 1884.