AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Nolina greenei Watson ex Wooton & Standley

Contr. U. S. Natl. Herb. 19: 137. 1915.

Greene Nolina, Woodland Beargrass

Typ: USA, Colorado, Between the Purgatory and Apishipa river, north of Trinidad, Greene, Jan. 1880 acc. Trelease, 1911.

Representatives Material studiert:
Colorado: fh 0532.35. New Mexiko: fh 0523.27, fh 0523.70.

Nolina greenei wächst stammlos und bildet robuste Horste von 1-2 m Durchmesser, Blätter variabel, grasähnlich, steif, grün, faserig, konkave-konvex, auf den Boden herabfallend, 40-120 cm lang und 4-8 mm breit, Blattränder gezähnt oder glatt.

Der in den Blättern verzweigte Blütenstand wird 0,3-0,7 m hoch, Blüten weiß, 2-3,5 mm lang.

Kapselrüchte variabel, in der Reife holzig, gedrückt, 4-6 mm lang und breit, Samen kugelförmig, braun,3-3,5 mm Durchmesser.

Blütezeit: Mai bis Juli.

Nolina greenei, Vertreter der Sektion-Serie Erumpentes, wächst in den USA Bundesstaaten New Mexiko und Colorado in sandigen und steinigen Böden, auf flachen Hügeln in 1400-2000 m Höhe. Vergesellschaftet mit Yucca harrimaniae ssp. neomexicana, Cylindropuntia imbricata und anderen Kakteen-Arten.

Die extrem seltene Art wächst auf Privatgelände.

Das Erscheinungsbild ähnelt Nolina texana, gleichwohl bildet Nolina greenei breitere Blätter. Die Art ist kaum bekannt. Nolina greenei ist frosthart bis - 18° C, jedoch kaum bekannt.

nolina

Nolina greenei fh 0532.35 Colorado.

nolina

Nolina greenei fh 0523.27 New Mexiko.