AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Manfreda littoralis Garcia-Mendoza, Castañeda & Franco

Acta. Bot. Mex. 50: 29. 2000.

Agave littoralis (Garcia-Mendoza, Castañeda & Franco ) Thiede & Eggli 2001.

Typ: Mexiko, Guerrero Garcia-Mendoza et al. 6900 MEXU. Isotyp: MO.

Manfreda littoralis wächst herbaceous, Rhizom variabel, 3,5-2,5 cm im Durchmesser, formt Ausläufer, die flexibel angeordneten ellyptischen bis lanzettenförmigen grünen bis gelben befleckte purpurfarbenen, papillosen Blätter sind 9-27 cm lang und 2-6 cm breit.

Der gerade bis leicht gebogene Blütenstand wird 0,6-0,8 m hoch. Der dichte, blütentragende Teil ist 35-65 cm lang und formt 11-25 aufrecht sitzende, sessile, grüne bis gelbe Blüten, 15-25 mm lang. Der zylindrische Fruchtknoten ist 3-6 mm lang und 15-25 mm breit. Die Blütenröhre ist 12-28 mm lang.

Blütezeit: August bis Oktober.

Die variabel geformten Kapselfrüchte sind 9-10 mm lang und 8-10 mm im Durchmesser. Die schwarzen, flach gewölbten Samen sind 3-4 mm lang und 3 mm breit.

Manfreda littoralis, Vertreter der Sektion/Serie Guttataea wächst endemisch in Küstenregionen der mexikanischen Bundesstaaten Guerrero und Oaxaca.

Manfreda littoralis ähnelt Manfreda guttata und Manfreda planifolia, jedoch sind Unterschiede der Blatt- und Blütenstruktur erkennbar (Garcia-Mendoza, 2000, 44).

Manfreda

Manfreda littoralis Habit, Bulbe, Blütenstand und Blütenstruktur. (Zeichnung: A. Castenada)

Manfreda

Manfreda littoralis Herbarblatt von Garcia-Mendoza et al.