AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Hesperaloe malacophylla Hochstätter & Martínez-Ávalos

Piante Grasse 30: 22. 2010.

Soft-Leaved Hesperaloe

Typ: Tamaulipas, Mexiko, Municipio de Victoria. Canyon de la Peregrina (La Libertad) km 7 Cd. Victoria-La Chona, March 22 nd, 2000, Jóse Guadelupe Martinez-Ávalos 0898, UAT.

Representatives material studiert: Mexiko: fh 0645.

Hesperaloe malacophylla wächst stammlos, formt kleine bis 0,4 m breite Klumpen. Blätter variabel, gebogen, weich, bis 150 cm lang, Blattränder bilden flexible, feine Randfasern.

Der verzweigte Blütenstand wird 1-3 m lang. Blüten weiß, 25-30 mm lang, 20 mm breit. Kapselfrüchte kugelig, holzig, 25 mm lang und breit. Samen schwarz strukturiert, bis 8 mm lang, 4-7 mm breit, 1 mm dick.

Blühperiode: April bis Mai. Samnreife: Juni bis Juli.

Hesperaloe malacophylla, Vertreter der Sektion Hesperaloe, wächst in Mexiko im Bundesstaat Tamaulipas im Waldgebiet in 800-1000 m Höhe in einem begrenzten Gebiet nahe Ciudad Victoria und ist nur vom Typstandort bekannt.Vergesellschaftet mit Dasylirion berlandieri und Agave spec.

Charakteristisch sind die dünnen langen, weichen Blätter mit den feinen Randfasern, im Gegensatz zu den weiteren Vertretern der Gattung, die steife, kräftige Blätter bilden.

Das Artephiteton (Lat. malacophylla) bedeutet weichblättrig.


Hesperaloe malacophylla fh 0645 Am Typstandort in Mexiko.