AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Hesperaloe chiangii (Starr) Turner

Lundellia 5: 39. 2002.

Narrow Leaf Hesoperaloe, San Luis Potosi Hesperaloe

Hesperaloe funifera ssp. chiangii Starr. (1997 publ. 1998)

Typ: MEXICO, San Luis Potosí; km 144 on Mexico highway 57 between Matehuala and San Luis Potosí to the west of the pueblito of Pozos Santa Clara, in grasslands with Agave scabra, Cassia wislizenii, Koeberlinia spinosa, Larrea divaricata, Prosopis laevigata, and "Yucca australis" 23°15'N, 100°33'W, 1500 m, E. Garcia Moya s.n. (holotype: DES!).

Representatives Material studiert: Mexiko: fh 0641, fh 0644.

Hesperaloe chiangii wächst rhizomatous, stammlos und formt große Klumpen mit über 2 m Durchmesser. Blätter steif, aufrecht, tief rinnig, lanzettenförmig grün, 100-150 cm lang. Von der Basis bis zur Mitte 5-6 cm breit. Die variablen, weiß bis grauen, kräftigen Randfasern variabel, weiß bis grau, kräftig, 5-10 cm lang, 2-3 mm breit.

Der Blütenstand wird 2-4 m hoch. An der oberen Hälfte bilden sich lange Verzweigungen. Die röhrenförmigen Blüten sind bis 30 mm lang und 25 mm breit. Tepalen innen weiß, außen pinkrot. Kapselfrüchte holzig, eiförmig bis kugelig, 25-30 mm lang, 25 mm breit.

Hesperaloe chiangii, Vertreter der Sektion Hesperaloe, wächst in Mexiko im Bundesstaat San Luis Potosí in Grasland auf flachen Hügeln in 1500 m Höhe. Vergesellschaftet mit Yucca carnerosana, Yucca filifera, Agave scabra und verschiedene Kakteenarten.

Charakteristisch sind die kräftigen, langen gedrehten Randfasern. Hesperaloe chiangii kann mit Yucca-Arten verwechselt werden.

Die Art bis -15 °C frosthart, jedoch selten in Sammlungen.


Hesperaloe chiangii fh 0641 Am Standort in Mexiko