AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Glandulicactus crassihamatus (Weber) Backeberg

Beitr. Sukkulentenk. Sukkulentenpflege 6. 1940.

Purple Flowered Hedgehog

Synonme: nicht kpl. aufgelistet.
Echinocactus crassihamatus Weber 1896.
Ferocactus crassihamatus Britton & Rose 1922.
Ancistrocactus crassihamatus (Weber) Benson 1969.
Glandulicactus mathssonii (Berge ex Schumann) Ferguson 1991.
Sclerocactus uncinatus ssp. crassihamatus (Weber) Taylor 1998.
Ancistrocactus uncinatus ssp. crassihamatus (Weber) Doweld 2001.

Typ: (lecto-icono): Schumann, Blüh. Kakt. 1. t. 8. 1901.

Glandulicactus crassihamatus wächst einzeln, variabel, kugelförmig, Wuchshöhe bis 15 cm, Durchmesser 10-15 cm, Epidermis glaucous, grün, Rippen variabel, 13, Bedornung dicht, robust, grau, braun, weiß, Mitteldornen teilweise gehakt, bis 5, variabel, braun, bis 8 cm lang, Randdornen gerade, kräftig, bis 8, flexibel ausgebreitet, weiß mit braunen Spitzen, 2-6 cm lang, Areolen wollig.

Blüten röhrenförmig, variabel, aus dem Scheitel erscheinend, rosa, bis 20 mm lang und breit, mit dunklen Mittelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, kugelförmig, länglich, bis 20 mm lang und breit, Samen schwarz, warzig, 32-40 mm lang und breit.

Blütezeit: April.

Glandulicactus crassihamatus wächst in Grasland, offenem Waldland, an flachen Hügeln, in unterschiedlichen Bodenformationen, in den mexikanischen Bundesstaaten Guanajuato und Queretaro. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Glandulicactus crassihamatus ist nicht frorsthart, im Gegensatz zu den Arten der Gattung Sclerocactus.

Glandulicactus crassihamatus ist in der Liste gefährdeter Arten aufgenommen.

Das Artephiteton crassihamatus bedeutet (lat. dickhakig) mit fleischigen Dornen.

glandulicactus pic

Glandulicactus crassihamatus Blüte in Kultur. Photo: M. Wolf

glandulicactus pic

Glandulicactus crassihamatus Jungpflanze in Kultur. Photo: T. Johansson

glandulicactus pic

Glandulicactus crassihamatus Am Standort Mineral de Pozos, Guanajuato, Mexiko. Photo: A. Darmanin

glandulicactus pic

Glandulicactus crassihamatus In Kultur. Photo: G. Unger

glandulicactus pic

Glandulicactus crassihamatus Am Standort in San Luis de la Paz, Mexiko. Photo: Glass & Foster.