AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Ferocactus histrix (De Candolle) Lindsay

Cact. Succ. J. (US). 27 (6): 171 1955.

Electrode Cactus, Candy Cactus, Candy Barrel Cactus, Mexican barrel cactus

Synonyme nicht kpl. aufgelistet:
Echinocactus histrix De Candolle 1828.

Typ: G (icono: unpubl. Zeichnung von Heyland im Herb. Delessert).

Representatives Material studiert: nicht kpl. aufgelistet.
Mexiko: Bucareli, fh 0408.103. Zimapan, fh 0408.104. Querétaro, fh 0408.105.

Ferocactus histrix wächst einzeln, kugelförmig, zylindrisch, Wurzelsystem variabel, knollenförmig, faserig, Wuchshöhe 0,5-1,5 m, Durchmesser 50-80 cm, Epidermis grün, Rippen variabel, 20-40, 2-3 cm hoch, Areolen variabel, oval, Nektardrüsen bildend, wollig, Bedornung kräftig, gelb, braun, grau, Mitteldornen variabel, 1-4, 6-9 cm lang, Randdornen variabel ausgebreitet, 6-9, 4-8 cm lang.

Blüten trichterförmig, variabel, kranzförmig bis unregelmäßig um den Scheitel erscheinend, gelb, 35-40 mm lang, 25-45 mm Durchmesser.

Kapselfrüchte variabel, kugelig, eiförmig, fleischig, grün bis rosafarben, 20-30 mm lang, 10-15 mm breit, Schuppen bildend, Samen variabel, dunkelbraun, 1-1,5 mm lang, 1 mm breit, Testa feinwarzig.

Blütezeit: Februar bis Mai unregelmäßig, je nach Standortbedingungen.

Ferocactus histrix wächst weit verbreitet in Zentral-Ost Mexiko in den Bundesstaaten Aguascalientes, Durango, Guanajuato, Hidalgo, Jalisco, Querétaro, San Luis Potosí, Veracruz und Zacatecas. in unterschiedlichen Bodenformationen an Berghängen, offenem Waldland in 1200-2600 m Höhe. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Ferocactus histrix wächst sympatrisch, z. B. mit Ferocactus echidne in Hidalgo und Queretaro sowie Ferocactus glaucescens in Hidalgo (Unger, 328, 1992).

Das Arteitheton bedeutet (griech. Igel oder Stachelschwein).

ferocactus pic

Ferocactus histrix Am Standort in El Coporo, Mexiko. Photo: G. F. Matuszewski

ferocactus pic

Ferocactus histrix Am Standort in El Coporo, Mexiko. Photo: G. F. Matuszewski

ferocactus pic

Ferocactus histrix Am Standort in El Coporo, Mexiko. Photo: G. F. Matuszewski

ferocactus pic

Ferocactus histrix In Kultur. Photo: P. A. Mansfeld

ferocactus pic

Ferocactus histrix Am Standort in Mexiko. Photo: M. Bechtold

ferocactus pic

Ferocactus histrix Am Standort in Mexiko. Photo: M. Bechtold