AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Escobaria hesteri (Wright) Buxbaum

Bot. Zeitschr. 98 (1-2) 78: 1951.

Hester´s Coiry Cactus, Hester´s Foxtail Cactus

Coryphanta hesteri Wright 1932.

Typ: (neo): USA, Texas, Benson & Warnock, 16500, 315709 (neo). POM.

Escobaria hesteri wächst vielköpfig, Gruppen bildend, eiförmig, kugelig, Wuchshöhe 2,5-5 cm, Durchmesser 2,5-3,5 cm, Warzen breit, 7-12 mm lang, Mitteldornen 1-4, weiß, bis 1,5 cm, Randdornen 12-22, variabel, weiß, 0,7-1,5 cm.

Blüten rosa, purpurfarben, bis 23 mm lang, Durchmesser 15 mm, mit Mittelstreifen, um den Scheitel erscheinend.

Kapselfrüchte variabel, kugelförmig, grün, gelb, 5-8 mm lang, 3-6 mm breit, Samen braun, kugelförmig, 0,9-1,1 mm.

Blütezeit: April.

Escobaria hesteri, Vertreter der Sektion-Serie Escobaria, wächst endemisch im amerikanischen Bundesstaat Texas, der Marathon Region, in Grasland. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Die Art ist mit Escobaria vivipara verwandt.

Escobaria hesteri Ist in der roten Liste gefährdeter Arten.

Das Artepitheton ehrt den amerikanischen Forscher John Pinckney Hester.

Escobaria pic

Esobaria hesteri Am Standort in der Marathon Region, Texas. Photo: A. Donikyan

Escobaria pic

Escobaria hesteri In Kultur. Photo: R. Holzheu

Escobaria pic

Escobaria hesteri In Kultur. Photo: Jofre

Escobaria pic

Escobaria hesteri In Kultur. Photo: S. Farwig