AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Escobaria guadalupensis Brack & Heil

Cact. Succ. J. US. 58 (4): 165-167. 1986.

Guadalupe pincushion cactus, Guadalupe Mountais Foxtail Cactus

Typ: USA, Texas, Guadalupe Mountains, Anonymus 2774 SJNM.

Escobaria guadalupensis wächst einzeln, manchmal sprossend, variabel, kugelig, verlängert, zylindrische Wuchshöhe, 3-5 cm, Durchmesser 4-10 cm, Warzen zylindrisch, bis 1 cm lang, variabel gefurcht, Mitteldornen variabel, weiß, Spitze braun, 0,8-1,4 cm lang, Randdornen 36, borstenartig, 0,7-1,2 cm lang.

Blüten gelb, rosa, cremefarben, bis 25 mm lang, mit Mittelstreifen, um den Scheitel erscheinend.

Kapselfrüchte variabel, länglich, grün, rot, 15-20 mm lang, Samen nierenförmig, braun, 1 mm lang, Hilum seitlich.

Blütezeit: April bis Mai.

Escobaria guadalupensis, Vertreter der Sektion-Serie Escobaria, wächst begrenzt in den amerikanischen Bundesstaaten Texas und New Mexiko, an steinigen, südlich zugekehrten Hängen der Guadalupe Mountains und in Waldland, in 1600-2200 m Höhe. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Escobaria guadalupensis ist verwandt mit Escobaria sneedii und Escobaria tuberculosa, gleichwohl sind Unterschiede in Form, Größe, Blatt- und Blütenstruktur erkennbar.

Das Artephiteton verweist auf das Vorkommen.

Escobaria pic

Escobaria guadalupensis In Kultur. Photo: G. A. Monroe

Escobaria pic

Escobaria guadalupensis In der Sammlung von J. Menzel. Photo: J. Menzel