AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Escobaria duncanii (Hester) Backeberg

Die Cact. 5: 2966. 1961.

Duncan´s Snowball Cactus

Synonyme nicht kpl. aufgelistet:
Escobaria duncanii Hester 1945.
Escobaia dasyacantha var. duncanii (Hester) Taylor 1983.

Typ: USA, Texas, Hester, s. n. DS.

Escobaria duncanii wächst einzeln oder bildet Gruppen, einzelne Individuuen variabel, Wuchshöhe 2,5-6 cm, Warzen zylindrisch, bis 6 mm lang, Epidermis grün, Bedornung dicht, variabel, weiß, kräftig, Areolen weiß, wollig.

Blüten cremefarben, bis 30 mm lang, Mittelstreifen, braun, rosa, um den Scheitel erscheinend.

Kapselfrüchte keulenförmig, rot, bis 10 mm lang.variabel, bis 25 mm lang, Samen kugelförmig, schwarz.

Blütezeit: April bis Mai.

Escobaria duncanii, Vertreter der Sektion-Serie Neobesseya, wächst in den amerikanischen Bundesstaaten New Mexiko und Texas, in unterschiedlichen Böden in Wüstenregionen. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Escobaria duncanii ist in der roten Liste gefährdeter Arten.

Das Artepitheton ehrt den US-Amerikaner Franc Duncan, den Entdecker.

Escobaria pic

Escobaria duncanii In Kultur in der Sammlung von J. Menzel. Photo: J. Menzel

Escobaria pic

Escobaria duncanii Am Standort in Texas. Photo: J. Menzel

Escobaria pic

Escobaria duncanii Blüte. Photo: J. Menzel

Escobaria pic

Escobaria duncanii Am Standort im Big Bend National Park, Texas. Photo: D. & M. Zimmerman