AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Echinomastus mariposensis Hester

Desert Pl. Life. 17: 59. 1945.

Lloyd Mariposa Cactus, Mariposa Cactus

Synonyme nicht kpl. aufgelistet:
Neolloydia mariposensis (Heser) Benson 1969.
Pediocactus mariposensis (Hester) Halda 1998.

Typ: USA, Texas, Hester s. n. DS 271943.

Echinomastus mariposensis wächst einzeln, kugelförmig, zylindrisch, Wuchshöhe 6-10 cm, Durchmesser 4-6 cm, Epidermis blau, grün, Bedornung dicht, ohne Rippen, Höcker bis 0,5 cm lang, Mitteldornen 2-4, weiß, flexibel ausgebreitet, 1,5-2 cm lang, Randdornen weiß, 26-32, variabel, 0,4-0,6 cm.

Blüten campanulate, tubular, weiß, rosa, bis 25 mm lang, Durchmesser 30-40 mm, mit hellen Mittelstreifen.

Kapselfrüchte kugelförmig, braun, bis 25 mm lang, Durchmesser 30-40 mm, Samen halbmondförmig, schwarz, tuberculate, 2 mm lang, 1 mm breit.

Blütezeit: Februar bis April.

Echinomastus mariposensis wächst im amerikanischen Bundesstaat Texas sowie in den mexikanischen Bundesstaaten Coahuila und Nuevo Léon in unterschiedlichen Bodenformationen. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Echinomastus mariposensis ist mit Echinomastus warnockii verwandt.

Echinomastus mariposensis ist in Anhang 1 des Washingtoner Abkommens zum Schutz gefährdeter Arten aufgelistet.

Echinomastus pic

Echinomastus mariposensis Am Standort. Sierra la Gavia, Coahuila, Mexiko. Photo: B. Spee

Echinomastus pic

Echinomastus mariposensis Am Standort in der Big Bend Region, Texas. Photo: J. Menzel

Echinomastus pic

Echinomastus mariposensis Am Standort in der Big Bend Region, Texas. Photo: J. Menzel

Echinomastus pic

Echinomastus mariposensis Am Standort in Coahuila, Mexiko. Photo: Z. Vasko

Echinomastus pic

Echinomastus mariposensis Am Standort in Coahuila, Mexiko. Photo: Z. Vasko

Echinomastus pic

Echinomastus mariposensis Am Standort in der Parras Region, Mexiko. Fotograf: Unbekannt.

Echinomastus pic

Echinomastus mariposensis In Kultur in der Sammlung von J. Menzel. Photo: J. Menzel