AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Echinocereus salm-dyckianus Scheer

Seemann. Bot. Voy. Herald, 291. 1856.

Salm-Reifferscheidt-Dyck Cactus

Echinocereus salmianus Rümpler 1886.

Typ: Mexiko, Chihuahua, Potts, np.

Echinocereus salm-dyckianus formt Gruppen, Einzelpflanzen zylindrisch, Wuchshöhe bis 25 cm, Durchmesser 3-5cm, Wurzelsystem faserig, Epidermis grün, Rippen variabel, 8-10, höckerig, Areolen variabel, Bedornung variabel, weiß, gelb, grau, Mitteldornen variabel, nadelig, 1-4, 0,5-3 cm, Randdornen variabel, 7-9, 0,3-1,2 cm.

Blüten variabel, röhrenförmig, rot (blüht Tag und Nacht), Knospen dicht bedornt, wollig, unregelmäßig am Scheitel erscheinend, 70-100 mm lang, 40-75 mm breit, mit gelbem Schlund und Mittelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, kugelig/eiförmig, grün, dornig, wollig 25-30 mm lang, bis 20 mm breit, Samen variabel, schwarz, bis 2 mm lang, bis 1,5 mm breit, warzig.

Blütezeit: Frühjahr, unregelmäßig, je nach Standort- und Kulturbedingungen.

Echinocereus salm-dyckianus wächst begrenzt in den mexikanischen Bundesstaaten Chihuahua und Sonora in unterschiedlichen Bodenformationen an steilen Hängen, in Gras- und Waldland in 2000-2300 m Höhe. Vergesellschaftet mit Kakteen und anderen Sukkulenten-Arten.

Echinocereus salm-dyckianus ist verwandt mit Echinocereus scheeri, gleichwohl werden Unterschiede in Habit, Dornenstruktur und Blütencharakteristika deutlich.

Das Artepitheton ehrt Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck.

echinocereus pic

Echinocereus salm-dyckianus (salmianus) Blühende Kakteen. Schumann et al. 1904.

echinocereus pic

Echinocereus salm-dyckianus In Blüte am Standort in Yepachic, Chihuahua, Mexiko. Photo: M. Chalet

echinocereus pic

Echinocereus salm-dyckianus In Blüte am Standort nahe Kirare, Chihuahua, Mexiko. Photo: W. Rischer