AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Echinocereus reichenbachii ssp. burrensis G. Frank et al.

Der Echinocereenfreund 13 (3) : 63. 2000.

Sierra del Burro Hedgehog Cactus

Typ: Mexiko, Coahuila, Aguirre Benavides s. n. ZSS.

Echinocereus reichenbachii ssp. burrensis wächst einzeln, zylindrich, Wuchshöhe bis 23 cm, Durchmesser bis 9 cm, Wurzelbereich stark verdickt, faserig (13, 73, 2000), Epidermis grün, Rippen variabel, 19-23, höckerig, Areolen wollig, Bedornung variabel, braun, rot, ohne Mitteldornen, Randdornen variabel, 28-30, bis 1 cm.

Blüten variabel, trichterig, purpurrot, Knospe bedornt, unregelmäßig am Scheitel erscheinend, 60-80 mm lang und breit, Schlund braun, mit Mittelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, eiförmig, unregelmäßig aufreißend, grün, dornig, behaart, Fruchtfleisch weiß, 15- 30 mm lang und breit, Samen variabel, schwarz, 1,6 mm lang, 1,2 mm breit, warzig (REM, 13, 75, 2000).

Blütezeit: März-April, unregelmäßig, je nach Standort- und Kulturbedingungen.

Echinocereus reichenbachii ssp. burrensis wächst endemisch im mexikanischen Bundesstaat Coahuila, in unterschiedlichen Bodenformationen an steinigen Hängen, in Grasland. Vergesellschaftet mit Kakteen und anderen Sukkulenten-Arten.

Subspezies burrensis unterscheidet sich von Subspezies reichenbachii durch Habit, Dornen- und Samenstruktur.

Kultivierung problemlos (G. Frank, G. Köhres).

Das Artepitheton verweist auf den Standort.

echinocereus pic

Echinocereus reichenbachii ssp. burrensis Kulturblüte. Photo: G. Köhres

echinocereus pic

Echinocereus reichenbachii ssp. burrensis In Blüte am Standort Sierra del Burro, Coahuila, Mexiko. Photo: M. Bechtold

echinocereus pic

Echinocereus reichenbachii ssp. burrensis Am Standort Los Lirios, Coahuila, Mexiko. Photo: D. Felix.