AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Echinocereus pulchellus ssp. sharpii (Taylor) Taylor

Cact. Cons. Init. 3: 9. 1997.

Geophyte Hedgehog Cactus

Echinocereus pulchellus var. sharpii Taylor. 1989.

Typ: Mexiko, Nuevo Léon, Gonzales G. s. n. K.

Echinocereus pulchellus ssp. sharpii wächst einzeln, flachkugelig, in trockenem Zustand in den Boden zurückziehend, Geophyte Cactus, wie Pediocactus bradyi und Subspezies, 2-7 cm lang und breit, Wurzelsystem rübenförmig, Epidermis grün, Rippen variabel, 11-17, höckerig, Areolen wollig, Randdornen variabel, weiß, gelb, 8-11, bis 1 cm.

Blüten variabel, trichterig, rosa, weiß, duftend, Knospe behaart, bedornt, unregelmäßig am Scheitel erscheinend, 25-80 mm lang und breit, mit Mittelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, kugelig, unregelmäßig aufreißend, grün, dornig, wollig, Fruchtfleisch weiß, 7-10 mm lang und breit, Samen variabel, schwarz, bis 1,5 mm lang, bis 1,3 mm breit, warzig.

Blütezeit: Mai-Juni, unregelmäßig, je nach Standort- und Kulturbedingungen.

Echinocereus pulchellus ssp. sharpii wächst im mexikanischen Bundesstaat Nuevo Léon in unterschiedlichen Bodenformationen an steinigen Hängen, in Grasland in 1800-2000 m Höhe. Vergesellschaftet mit Kakteen und anderen Sukkulenten-Arten.

Übergangsformen sind bekannt.

Kultivierung problemlos (G. Frank).

Die Art ist durch Aktivitäten gefährdet.

echinocereus pic

Echinocereus pulchellus ssp. sharpii In Blüte am Standort in Nuevo Léon, Mexiko. Photo: Z. Vasko

echinocereus pic

Echinocereus pulchellus ssp. sharpii Kulturblüte. Photo: J. Menzel

echinocereus pic

Echinocereus pulchellus ssp. sharpii Kulturblüte. Photo: M . & A. Ohr