AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Echinocereus boyce-thompsonii Orcutt

Cactograph. 4. 1926.

Boyce-Thompson Hedgehog

Echinocereus fasciculatus ssp. boyce-thompsonii (Orcutt) Taylor 1997.

Typ: (neo): USA, Arizona, Benson, 14621, POM.

Representatives Material studiert:
USA, Arizona: fh 714.13.

Echinocereus boyce-thompsonii formt lockere Gruppen, Einzelpflanzen zylindrisch, Wuchshöhe 10-25 cm, Durchmesser 4-7,5 cm, Wurzelsystem faserig, Epidermis grün, Rippen variabel, 12-18, höckerig, Areolen variabel, Bedornung variabel, weiß, gelb, strohfarben, braun, Mitteldornen variabel, 3, 2,5-7,5 cm, Randdornen variabel, 10-14, 1,2-2 cm.

Blüten variabel, röhrenförmig, rosa, Knospen bedornt, wollig, unregelmäßig am Scheitel erscheinend, 50-60 mm lang und breit, mit Mittelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, kugelig, rot, dornig, wollig, 20-30 mm lang und breit, Samen variabel, schwarz, 1 mm lang und breit, warzig.

Blütezeit: März-Juni, unregelmäßig, je nach Standort- und Kulturbedingungen.

Echinocereus boyce-thompsonii wächst begrenzt im amerikanischen Bundesstaat Arizona, der Sonoran Wüste in unterschiedlichen Bodenformationen. Vergesellschaftet mit Kakteen und anderen Sukkulenten-Arten.

Echinocereus boyce-thompsonii ist verwandt mit Echinocereus engelmannii, gleichwohl werden Unterschiede in Habit und Dornenstruktur deutlich.

Kultivierung problemlos.

Das Artepitheton ehrt den amerikanischen Forscher William Boyce Thompson.

echinocereus pic

Echinocereus boyce-thompsonii In Blüte am Standort in Arizona. Photo: Mart.

echinocereus pic

Echinocereus boyce-thompsonii In Blüte am Standort in Arizona. Photo: A.Noble