AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Dasyilirion wheeleri Watson ex Rothrock

Rep. U. S. Geogr. Surv., Wheeler: 272. 1878.

Wheeler Blue Sotol, Desert Spoon

Dasylirion wheeleri var. wislizeni Trelease (1911)

Type: USA, Arizona, Sonoita Valley, 5850 ft., Aug. 1875 Rothrock 655, (lectotype, Piante Grasse 2011. 31 (4) 165, GH!, isotypes, F!, NY!, US!).

Representatives Material studiert:
Arizona: fh 1207.15. Texas: fh1207.12.

Dasylirion wheeleri bildet einen robusten Stamm von 0,5-1,5 m Höhe. Die variablen, unregelmäßig angeordneten wachsartigen, gedrehten blauen Blätter sind 40-110 cm lang und 15-25 mm breit. Die kräftigen Randdornen sind unregelmäßig nach oben gerichtet.

Der dünne, rispige Blütenstand wird 2-5 m hoch. Die zahlreichen Blüten sind gelb.

Die eiförmigen Kapselfrüchte enthalten einen Samen, sind 5-7 mm lang und 4-5 mm breit. Die dreikantigen goldbraunen Samen sind 3 mm lang und 2,5 mm breit.

Blühperiode: Mai bis August.

Dasylirion wheeleri, Vertreter der Sektion/Serie Glaucophyllum, ist in Mexiko in den Bundesstaaten Sonora und Chihuahua sowie in den USA in Texas, Arizona und New Mexiko in 1000-1800 m Höhe verbreitet. Die Art wächst an steinigen Hängen, in offenem Grasland und offenem Waldland vergesellschaftet mit Yucca treculeana, Agave toumeyana ssp. bella, Agave lechuguilla, Nolina microcarpa und verschiedenen Opuntia-Arten.

Das Verbreitungsgebiet reicht von Nord Mexiko bis Südwest USA. Charakteristisch ist die Blattstruktur mit den typischen nach oben gerichteten unregelmäßig angeordneten kräftigen Randdornen. In den Überlappungsgebieten existieren Zwischenformen mit Dasylirion texanum.

Dasylirion wheeleri kann bei trockenem Stand kurze Frostperioden bis -15 °C überstehen.

dasylirion

Dasylirion wheeleri fh 1207.15 Am Standort in Arizona.

dasylirion

Dasylirion wheeleri Am Standort in Mexiko. Photo: B. Spee.