AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Dasylirion gentryi Bogler

Brittonia 50: 71. 1998.

Gentry Sotol

Typ: Mexico, Sonora: Mpio. Yecora, rocky hillside along hwy 16, 0,5 mi W of Chihuahua-Sonora state line, 4 Aug 1997, Bogler 1145 (holotype: TEX; isotype: MEXU).

Representatives Material studiert:
Mexiko: fh 0631.9

Dasylirion gentryi bildet einen kurzen, holzigen Stamm bis 0,5 m Höhe. Die variablen, grünen, glatten, gezähnten Blätter sind 70-130 cm lang und 10-25 mm breit. Die unregelmäßig angeordneten, bis 2 mm langen Randdornen sind nach oben gerichtet.

Der rispige, schmale Blütenstand wird 2-4 m hoch. Die Blüten sind weiß bis cremefarben.

Die eiförmigen bis runden Kapselfrüchte enthalten einen oder selten 2 Samen und sind 10-12 mm lang und 8-9 mm breit. Die dreikantigen Samen sind 3,5 mm lang und 2,5 mm breit. Blühperiode: März bis April.

Dasylirion gentryi, Vertreter der Sektion Dasylirion, ist in Mexiko im Südosten von Sonora und in der Region von Chihuahua in 1100-1700 m Höhe angesiedelt. Die Art wächst an steinigen Hängen und in offenem Waldland, vergesellschaftet mit Yucca declinata und verschiedenen Agave-Arten.

Typisch sind die glänzenden, variablen Blätter. Charakteristisch sind die großen, rosafarbenen Früchte. Das Erscheinungsbild ähnelt Dasylirion durangense und Dasylirion wheeleri, jedoch sind deutliche Unterschiede in der Blütenstruktur erkennbar. Dasylirion gentryi ist kaum bekannt und selten in Kultur.

Das Epitheton der Art ehrt den grossen US-amerikanischen Forscher des 20. Jahrhunderts Howard Scott Gentry.

dasylirion

Dasylirion gentryi fh 0631.9 links, Yucca declinata fh 0403 Am Standort in Mexiko.

dasylirion

Dasylirion gentryi Am Standort in Mexiko. Photo: T. van Devender.

dasylirion

Dasylirion gentryi Am Standort in Mexiko. Photo: B. Kemble.