AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Coryphantha wohlschlageri Holzeis

Kakt. and. Sukk. 41(3). 52. 1990.

Wohlschlager Coryphantha

Typ: Mexiko, San Luis Potosi, Wohlschlager 223. WU.

Coryphantha wohlschlageri wächst einzeln, dimorph, Rübenwurzel, 4-5 cm lang, Wuchshöhe 8-10 cm, Durchmesser 3-5 cm, Epidermis blaugrün, Warzen variabel, bis 1,3 cm lang, Bedornung weiß, braun, Mitteldornen 1-4, variabel, 0,8-1,5 cm lang, Randdornen 9-11, variabel ausgebreitet, 0,6-0,8 cm lang.

Blüten trichterförmig, variabel, aus dem Scheitel erscheinend, gelb, bis 40 mm lang, Durchmesser 50-60 mm, mit hellbraunen Mittelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, zylindrisch, grün, bis 19 mm lang, Samen braun, glatt, glänzend, 1,5 mm lang, 1 mm breit.

Blütezeit: April.

Coryphantha wohlschlageri wächst in den mexikanischen Bundesstaaten San Luis Potosi und Tamaulipas auf kiesigen Hängen und Ebenen. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Coryphantha wohlschlageri ähnelt Coryphantha vaupeliana, gleichwohl werden Unterschiede der Warzen- und Dornenstruktur deutlich.

Das Artephiteton ehrt den Entdecker, Michael Wohlschlager aus Österreich.

coryphanth pic

Coryphantha wohlschlageri In Kultur. Photo: E. Holzeis

coryphanth pic

Coryphantha wohlschlageri Am Standort in Mexiko. Photo: G. F. Matuszewski