AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Coryphantha unicornis Bödeker

Zeitschr. Sukk.-3: 205-206, ill., 1928.

Typ: Mexiko, Coahuila, Walthers. n.

Coryphantha unicornis wächst einzeln, manchmal sprossend, kugelig, Rübenwurzel, Wuchshöhe bis 30 cm, Durchmesser 6-8 cm, Epidermis blaugrün, Warzen variabel, bis 1,5 cm lang, Axillen, Areolen mit Nektardrüsen, Bedornung braun, grau , Mitteldornen 1, variabel, 1,8-2 cm lang, Randdornen 7-8, variabel ausgebreitet, bis 1,5 cm lang.

Blüten trichterförmig, variabel, aus dem Scheitel erscheinend, rosa, bis 40 mm lang, Durchmesser bis 60 mm, mit hellen Mittelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, braun, bis 20 mm lang. Samen nierenförmig, braun, netzgrubig.

Blütezeit: März-April.

Coryphantha unicornis wächst im mexikanischen Bundesstaat Coahuila auf Lehmböden. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Das Artepitheton unicornis verweist auf den einzelnen Mitteldorn (uni - ein, cornis -gehörnt).

coryphanth pic

Coryphantha unicornis In der Sammlung von J. Lodé. Photo: J. Lodé