AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Coryphantha poselgeriana (Dietrich) Britton & Rose

The Cact. 4: 28. 1923.

Poselger Coryphantha

Synonyme nicht kpl. aufgelistet:
Echinocactus poselgerianus Dietrich 1851.
Coryphantha valida Bremer 1977.

Typ: Nicht typifiziert.

Coryphantha poselgeriana wächst kugelförmig, bis länglich, Rübenwurzel, Wuchshöhe und Durchesser 10-17 cm, Epidermis blaugrau, blaugrün, Warzen variabel, wollig, bis 2,5 cm lang, mit Nektardrüsen, Axillen/Areolen wollig, mit Nektadrüsen, Bedornung kräftig, weiß, grau, braun, Mitteldornen variabel, 1, bis 3, 5 cm lang, Randdornen 9-12, variabel ausgebreitet, 3-4 cm lang.

Blüten trichterförmig, variabel um den Scheitel erscheinend, gelb, rosa, 40- 60 mm lang und im Durchmesser, mit Mittelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, länglich, grün, mit anhaftenden Blütenresten, 25 -50 mm lang, Durchmesser 7-18 mm, Samen nierenförmig, braun, glänzend, netzgrubig, 2-2,5 mm lang, 1,5 mm breit.

Blütezeit: Frühjahr bis Herbst, unregelmäßig, je nach Standortbedingungen.

Coryphantha poselgeriana wächst in den mexikanischen Bundesstaaten Coahuila, Durango, Saltillo und San Luis Potosi, in unterschiedlichen Bodenformationen, an flachen Hängen, in trockenem Grasland und offenem Waldland. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Aufgrund der kräftigen Bedornung ähnelt die Art Coryphantha scheeri.

Das Artepitheton ehrt den deutschen Forscher Heinrich Poselger (1818-1883).

coryphanth pic

Coryphantha poselgeriana Am Standort in Coahuila, Mexiko. Photo: M. G. Botello

coryphanth pic

Coryphantha poselgeriana Am Standort in Coahuila, Mexiko. Photo: Z. Vasko

coryphanth pic

Coryphantha poselgeriana Am Standort in Durango, Mexiko.Photo: P. N. Quezada