AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Coryphantha macromeris (Engelmann) Lemaire

Cactées 35: 1868.

Big Needle Cactus, Big Nipple Cory-Cactus, Long Mamma, Nipple Beehive Cactus, Dona Ana

Synonyme nicht kpl. aufgelistet:
Mammillaria macromeris Engelmann 1848.

Typ: (lecto): USA, New Mexiko, Wislizenus, s. n. MO.

Coryphantha macromeris wächst einzeln oder große Gruppen bildend, Durchmesser bis 50 cm, kugelig, säulig, Wurzeln variabel, rübenartig, Einzelpflanzen, Wuchshöhe 10-15 cm, Durchmesser 5 cm, Scheitel wollig, Epidermis graugrün, Warzen variabel, wollig, mit Drüsenbildung, Bedornung grau, schwarz, braun, Mitteldornen variabel, 3-6, nadelig, 2,5-4 cm lang, Randdornen 9-15, nadelig, variabel ausgebreitet, bis 1,5-2,8 cm lang.

Blüten trichterförmig, variabel um den Scheitel erscheinend, rosa 30-60 mm lang und im Durchmesser, mit Mitelstreifen.

Kapselfrüchte variabel, grün, saftig, mit anhaftenden Blütenresten, 16-25 mm lang, 6-9 mm breit mit bewimperten Schuppen, Samen nierenförmig, braun, netzgrubig, 1,8 mm lang, 1,2 mm breit.

Blütezeit: Februar bis September unregelmäßig, je nach Standortbedingungen.

Coryphantha macromeris wächst in den mexikanischen Bundesstaaten Chihuahua, Coahuila, und San Luis Potosi in den amerikanischen Bundesstaaten Texas und New Mexiko, in unterschiedlichen Bodenformationen, in trockenem Grasland, an flachen Hängen, der typischen Chihuahua Wüstenvegetation. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Coryphantha macromeris ähnelt Coryphantha runyonii, gleichwohl werden Unterschiede im Habit und Dornenstruktur deutlich.

Die Art ist durch Aktivitäten gefährdet.

Das Artepitheton macromeris (griechisch makros=groß, meors=Teil) verweist auf die Blütenhülle.

coryphanth pic

Coryphantha macromeris Am Standort im Big Bend Nationalpark, Texas. Photo: S. Kischnik

coryphanth pic

Coryphantha macromeris Am Standort in White Sands, New Mexiko. Photo: P. Alexander

coryphanth pic

Coryphantha macromeris Am Standort in Mexiko. Photo: A. de Nova