AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Coryphantha glassii Dicht & Lüthy

Kakt. and. Sukk. 51 (1): 2-5. 2000.

Glass Kaktus

Typ: Mexiko, Sanguijuela, , A. Arredondo, Nr. 527, SLPM 28287.

Coryphantha glassii bildet durch Stolone große Gruppen, Durchmesser bis 50 cm, Einzelpflanzen, zylindrisch, Wuchshöhe bis 30 cm, Durchmesser bis 6 cm, Rübenwurzel, Epidermis grün, Warzen variabel, bis 1,4 cm lang, Axillen, Areolen wollig, mit Nektardrüsen, Bedornung weiß, braun, hornfarben, Mitteldornen 2-3, variabel, 1,6-2,5 cm lang, Randdornen 10-13, variabel ausgebreitet, bis 1,2 cm lang.

Blüten trichterförmig, variabel um den Scheitel erscheinend, gelb, bis 35 mm lang, Durchmesser bis 30 mm, mit braunen Mittelstreifen.

Kapselfrüchte kugelförmig, grün, bis 10 mm lang, Durchmesser 8 mm, Samen nierenförmig, braun, netzgrubig, 1,5 mm lang, 1 mm breit.

Blütezeit: März.

Coryphantha glassii wächst in den mexikanischen Bundesstaaten Guanajuato und San Luis Potosi, auf mineralischem Kalkschotter an Hängen und in Büschen. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Coryphantha glassii ist nahe verwandt mit Coryphantha jalpanensis, gleichwohl werden Unterschiede der Boden- Wurzel- und Dornenstruktur deutlich (Dicht & Lüthy, 2000, 1).

Das Artepitheton glassii ehrt den US-amerikanischen Forscher Charles Edward Glass (1934-1998).

coryphanth pic

Coryphantha glassii Pachuca de Soto, Hidalgo. Photo: L. Uribe

coryphanth pic

Charles Edward Glass (1934-1998). Photo: B. & W. A. Fitz Maurice