AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Coryphantha erecta (Lemaire ex Pfeiffer) Lemaire

Cactées 34. 1868.

Synonyme nicht kpl. aufgelistet:
Mammillaria erecta Lemaire ex Pfeiffer 1837.
Cactus ceratocentrus (Berg) Kuntze 1891.

Typ: (lecto-icono): Lemaire, Iconogr. Descr. Cact. 2: t. 3, 1843.

Coryphantha erecta formt grosse Gruppen, Einzelpflanzen, länglich/säulenförmig, Wuchshöhe bis 50 cm, Durchmesser bis 8 cm, Rübenwurzel, Epidermis grün, Warzen variabel, bis 0,8 cm lang, Axillen, wollig mit Nektardrüsen, Bedornung braun, gelb, Mitteldornen bis 4, variabel, bis 2 cm lang, Randdornen 8-13, variabel ausgebreitet, bis 1,2 cm lang.

Blüten trichterförmig, variabel um den Scheitel erscheinend, gelb, 50-60 mm lang, Durchmesser 60-75 mm, mit rotbraunen Mittelstreifen.

Kapselfrüchte, variabel, grün, 12 mm lang, Durchmesser 8 mm, Samen nierenförmig, braun, netzgrubig, 1,4 mm lang, 1,5 mm breit.

Blütezeit: Frühjahr bis Herbst, unregelmäßig, je nach Standortbedingungen.

Coryphantha erecta wächst in den mexikanischen Bundesstaaten Hidalgo, San Luis Potosi, Guanajuato und Querétaro in unterschiedlichen Bodenformationen, an Kalksteinhängen und in offenem Waldland. Vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Charkteristisch sind die säulenförrmigen große Gruppen.

Das Artepitheton, (lateinisch erecta) bedeutet aufrecht.

coryphanth pic

Coryphantha erecta Am Standort in Hidalgo, Mexiko. Photo: RBBM

coryphanth pic

Coryphantha erecta Am Standort in Queretaro, Mexiko. Photo: S. Jiménez

coryphanth pic

Coryphantha erecta Tafel in Book 1841-1847. Charles Antoine Lemaire. Inographie descriptive des cactées.

coryphanth pic

Coryphantha erecta Am Standort in Mexiko. Photo: G. F. Matuszewski