AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Beaucarnea stricta Lemaire

III Hort. 8 (Misc.): 61. 1861.

Beargrass, Bottle Palm, Estrellas

Beaucarnea recurvata var. stricta (Lemaire) Baker (1880)
Dasylirion strictum (Lemaire) MacBride (1918)
Nolina stricta (Lemaire) Ciferri & Giacomini (1950)
Pincenectitia glauca Lemaire (1861)
Beaucarnea glauca (Lemaire) Hereman (1868)

Typ: Nicht bekannt.

Beaucarnea stricta wächst baumförmig mit unregelmäßigen Verzweigungen und erreicht Wuchshöhen bis 10 m. Sie bildet einen stark verdickten Caudex. Die steifen, warzigen, linealischen, bläulichen, an den Blatträndern fein gezähnten Blätter sind 55-80 cm lang und 8-15 mm breit.

Der rispige, eiförmige Blütenstand wird 0,6-0,80 m hoch mit 20-30 cm breiten, unregelmäßig angeordneten Verzweigungen. Die Blüten sind cremefarben.

Die elliptischen Kapselfrüchte sind 8-10 mm lang und bis 12 mm breit und enthalten einen Samen. Die unregelmäßig dreikantigen Samen sind 4,5 mm im Durchmesser.

Beaucarnea stricta, Vertreter der Sektion/Serie Mexicanae, ist in den mexikanischen Bundesstaaten Puebla und Oaxaca in Xerophyten-Regionen in Laubwäldern verbreitet. Sie ist vergesellschaftet mit Dasylirion lucidum und verschiedenen Kakteen-Arten.

Beaucarnea stricta wächst in tropischen Trockenwäldern. Charakteristisch sind die unregelmäßig verzweigten Bäume mit dem basal verdickten Caudex. Typisch sind die steifen, bläulichen bis grünen Blätter mit den fein gezahnten Blatträndern. In Kontrast bildet Beaucarnea recurvata variable, herabfallende, gedrehte Blätter, die auch insgesamt größer im Erscheinungsbild ist.

beaucarnea

Beaucarnea stricta In Kultur. (Photo: R. Kojian)

beaucarnea

Beaucarnea stricta Am Standort in Mexiko. (Photo: V. Rojas-Piña)