AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave x glomeruliflora Berger

Die Agaven. 95. 1915.

Chisos Agave

Agave heterecantha f. glomeruliflora Engelm. (1883)
Agave lechuguilla f. glomeruliflora (Engelm.) Trel. (1920)
Agave chisosensis Müll. (1939)

Typ: (lecto-icono)

Agave x glomeruliflora formt offene Rosetten mit Wuchshöhen von 0,6-0,9 m und 1,2-1,8 m Breite und bildet reichlich Ableger. Die variabel angeordneten, linealischen, steifen, gestreiften, grünen- bis gelbgrünen Blätter sind 60-80 cm lang und 35-55 cm breit.

Der ährige, schlanke Blütenstand wird 3,5-4,5 m hoch. Die paarigen Blüten sind grau bis grün gefärbt. Sie sind 40-45 mm lang und erscheinen locker angeordnet am oberen Teil des Blütenstandes. Die Blütenröhre ist 3,5-4,5 mm lang.

Die variabel geformten, braunen, dreikammerigen Kapselfrüchte sind 25-30 mm lang und bis 15 mm breit. Die schwarzen, unregelmäßig geformten Samen sind 5-6 mm lang und 3,5-4,5 mm breit.

Die Blühperiode reicht von Mai bis Juni.

Agave x glomeruliflora ist in Mexiko in Coahuila und in den Vereinigten Staaten in Texas in Höhen- lagen von 600-1600 m verbreitet. Sie wächst an steinigen Hängen, in offenem Gras- und Waldland in verschiedenen Bodenformationen. Sie ist vergesellschaftet mit zahlreichen Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Agave x glomeruliflora ist ein Vertreter der Sektion Heterecanthae Serie Marginata. Sie ist anscheinend eine Naturhybride mit morphologischen Übergängen zwischen Agave lechuguilla, Agave parryi ssp. neomexicana und Agave havardiana.

Agave

Agave x glomeruliflora Am Standort in Mexiko. (Photo: M. Bechtold)