AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave vera-cruz Miller

Gard. Dict. ed. 8: n.° 7. 1768.

Agave mexicana Lammarck (1783) Agave lurida Aiton (1789) Agave breviscapa Berger ex Roster 1916.

Typ: (neo): Ex cult. Masters. s. n. K.

Agave vera-cruz wächst einzeln, Wuchshöhe 1,2-1,7 m, Durchmesser 2,4-3 m, Blätter variabel, linealisch, lanzettenförmig, bläulich, grau, grün, 110-150 cm lang, 12-18 cm breit, Blattränder variabel, gezähnt, Enddorn braun, 3-4,5 cm lang.

Der rispige, gerade Blütenstand wird 6-7 m hoch, Blüten gelb, grün 58-65 mm lang, erscheinen am oberen Teil des Blütenstandes an variabel angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre 9-11 mm lang.

Kapselfrüchte variabel, dreikammerig, 55-60 mm lang, bis 25 mm breit.

Agave asperrima ssp. zarcensis, Vertreter der Sektion-Serie Agave, wächst im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca, iin halbtrockenen und tropischen Wäldern, bis 1850 m Höhe (Gentry, 1982, 293).Vergesellschaftet mit zahlreichen Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Typisch ist die Blattstruktur, sowie der Blütenstand.

Agave vera-cruz wird in der Sammlung von P. Van der Meer in Valencia, Spanien kultiviert.

Agave

Agave vera-cruz (Agave lurida). In Kultur in Europa in Valencia, Spanien. (Photo: P. Van der Meer)