AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave sobolifera Hutt.

Nat. Hist. ser. 2, 8: 374. 1777.

Agave ornata Jacobi 1865.
Agave morrisii Baker 1887.

Typ: Nicht bekannt.

Agave sobolifera wächst einzeln, Blätter variabel, lanzettenförmig, gebogen, wellig, glänzend, grün, 125-200 cm lang, 15-24 cm breit, Blattränder unregelmäßig gezähnt, Enddorn braun, 1,5-2,5 cm lang.

Der rispige, längliche Blütenstand wird 5-9 m hoch, Blüten orange, goldgelb, bis 50 mm lang, erscheinen an variablen Verzweigungen am oberen Bereich des Blütenstandes, Blütenröhre offen, 5-7 mm lang, Bulbillenbildung.

Kapselfrüchte variabel geformt, dreikammerig, 45-50 mm lang, 13-20 mm breit, Samen unregelmäßig geformt, bis 7 mm lang, bis 5 mm breit.

Agave sobolifera Vertreter der Subsektion-Serie Antillanae, wächst auf den Cayman Inseln, Jamaica, auf Kalksteinhügeln der trockenen Küstenregionen (Berger, 1915, 207).

Agave

Agave sobolifera In Kultur in Kingston, Jamaika. (Photo: E. Mortensen)

Agave

Agave sobolifera In Kultur in Trinidad. (Photos: W. James)