AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave rzedowskiana Carillo-Reyes, Vega & Ramirez-Delgadillo

Brittonia 55 (3) 240. 2003. Rzedowskiana Agave

Typ: Mexico, Jalisco, Mun. San Cristobal de la Barranca, La Mesa de los Caballos, 1680 m. 27. Feb. 2001. P. Carillo-Reyes & D. Cabrera 1503. Holotype: IBUG, Istypes: GUADA, MEXU, NY.

Agave rzedowskiana formt Gruppen mit einem Durchmesser von 0,5-0,8 m Die grünen bis bläulichen, linealischen bis dreikantigen variabel angeordneten Blätter sind 11-50 cm lang und 7-14 cm breit. Die Blattränder sind fein gezahnt. Der rötliche bis braune Enddorn is bis 2,5 cm lang.

Der rispige, gerade bis gebogene Blütenstand wird 0,4 bis 1,75 m hoch. Die grünen bis purpurfarbenen, zahlreichen, trichterförmigen Blüten sind 20-25 mm lang, erscheinen am oberen Teil des Blütenstandes und bilden sich bis zur Spitze. Die Blütenröhre ist bis 10 mm lang.

Die kugelförmigen bis länglichen, dreikammerige Kapselfrüchte sind 7-13 mm lang und 6-9 mm breit. Die schwarzen, halbkugeligen, dreikantigen Samen sind 2,5-3 mm lang und 1-2 mm breit. Die Blüte- zeit reicht von Februar bis März.

Agave rzedowskiana wächst in Mexico in den Bundesstaaten Jalisco und Sinola an steinigen, steilen Hängen in Waldland in 1600-1700 m Höhe. Sie ist vergesellschaftet mit Agave pedunculifera, Agave guadalajarana, Mammillaria scrippsiana und zahlreichen Sukkulenten-Arten.

Agave rzedowskiana ist ein Vertreter der Sektion Striatae Serie Striatae und ist verstreut an steinigen, steilen Hängen im westlichen Teil von Sierra Madre Occidental angesiedelt. Typisch sind die engen, gefurchten, harten, dicken, fleischigen, variabel angeordneten Blätter, die Agave striata ssp. falcata ähneln. Die Blattränder sind fein gezahnt.

Agave rzedowskiana ist nahe verwandt mit Agave dasylirioides und Agave petrophila, die jedoch in unterschiedlichen Höhenlagen vorkommen. Gleichwohl sind Unterschiede in Größe, Form, Blatt- und Blütenstruktur erkennbar.

Agave

Agave rzedowskiana Am Standort in Mexiko. (Photo: M. Bechtold