AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave promontorii Trelease

Ann. Rep. Miss. Bot. Gard. 22: 50. 1912.

Baja California Sur Agave, Sierra Laguna Agave

Typ: Mexiko, Baja California Sur, Sierra de la Laguna, Nelson & Goldman 7437 US.

Agave promontorii formt große, offene Rosetten, Rosettenwuchshöhe, bis 2,5 m, Blätter variabel, lanzettenförmig, fleischig, grün, bläulich, 100-150 cm lang, 11-17 cm breit, Blattränder gezähnt, Enddorn braun, 3-5 cm lang.

Der rispige, massive, gerade Blütenstand wird 5-9 m hoch, Blüten glockenblumenförmig, gelb, 60-75 mm lang, erscheinen ab der Mitte des Blütenstandes und reichen bis zur Spitze, an variabel angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre, 14-15 mm lang.

Kapselfrüchte variabel, braun, dreikammerig, 15-20 mm lang, 30-35 mm breit, Samen flexibel, schwarz, 4-5 mm lang, 6-9 mm breit.

Agave promontorii, Vertreter der Sektion-Serie Campaniflorae, wächst im mexikanischen Bundesstaat Baja California Sur, an Granithängen, in 900-1800 m Höhe. Vergesellschaftet mit Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Typisch ist der hohe Blütenstand. Die Art ist nahe verwandt mit Agave capensis und Agave aurea, gleichwohl sind Unterschiede der Größe, Form, Blatt- und Blattstruktur erkennbar.

Agave promontorii wird im Botanischen Garten Huntington, California kultiviert.

Agave

Agave promontorii In Baja California Sur. (Photo: D. Bowdery)