AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave parryi Engelmann ssp. parryi

Trans. Acad. Sci. St. Louis 3 (20) 311. 1875.

Parry Agave

Agave applanata var. parryi (Engelmann) Mulford 1896.

Typ: USA, Arizona, Rothrock 274? MO.

Representataives Material studiert:
Arizona: fh 1000.16, fh 1000.67, fh 1000.69, fh 1000.111.
New Mexiko: fh 1000.110, fh 1000.112, fh 1000.113.
Mexiko: fh 0496.36.

Agave parryi wächst einzeln oder bildet große, kompakte Gruppen, Wuchshöhe 0,2-0,3 m, Durchmesser 0,3-0,8 m, sprosst reichlich, Blätter variabel, linealisch, lanzettenförmig, grün, bläulich, 20-30 cm lang, Blattränder unregelmäßig fein gezähnt.

Der rispige Blütenstand wird 3-5 m hoch, Blüten gelb, 60-75 mm lang, erscheinen an der oberen Hälfte des Blütenstandes an variabel angeordneten Verzweigungen.

Kapselfrüchte variabel, dreikammerig, 35-50 mm lang, 15-20 mm breit. Samen variabel, schwarz, 7-8 mm lang, 5-6 mm breit.

Blütezeit: Juni bis August.

Es werden folgende Unterarten unterschieden:
Agave parryi ssp. parryi
Agave parryi ssp. couesii
Agave parryi ssp. huachucensis
Agave parryi ssp. truncata

Agave parryi, mit dem größten Verbreitungsgebiet der Vertreter der Sektion-Serie Parryanae, wächst in den amerikanischen Bundesstaaten Arizona und New Mexiko und in den mexikanischen Bundesstaaten Chihuahua und Durango, an steinigen Hängen, in Grasland, in offenem Waldland, in 1500-2500 m Höhe. Vergesellschaftet mit zahlreichen Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Die Subspezies unterscheiden sich durch Größe, Blatt- und Blütenstruktur. Die Art formt kompakte Gruppen, die bei trockenem Stand extreme Fröste bis -20° C überstehen. Über 30 Jahre alte Exemplare finden sich in der Sammlung des Autors in Mannheim.

Agave

Agave parryi fh 1000.110, New Mexiko. 35 Jahre altes Exemplar in Kultur in Mannheim, extrem frosthart.

Agave

Agave parryi fh 1000.111. National Forest, Arizona, 1900 m.

Agave

Agave parryi fh 1000.69, am Standort in Arizona.