AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave mitis ssp. albidior (Salm-Dyck) Hochstätter

Webseite: April 2015.

Auf die kpl. Liste der Synonyme wird verzichtet.
Agave micrantha var. albidior Salm-Dyck 1859.
Agave mitis Martius var. albidior (Salm-Dyck) Ullrich 1993.

Typ: (Neo): Ex. cult. Anonymus, Kew 109 K.

Agave mitis ssp. albidior formt Gruppen, Ausläufer bildend, Blätter variabel, biegsam, fleischig, grau, bläulich, Blattränder fein gezähnt, Enddorn grau, bis 2 cm lang.

Der ährige Blütenstand wird bis 2,5 m hoch, Blüten gelb, rötlich, purpurfarben, erscheinen paarig.

Agave mitis ssp. albidior, Vertreter der Sektion-Serie Micracanthae wächst in Mexiko. Unterschiede zu Subspezies mitis in Blatt- und Blütenstruktur sind erkennbar.

Exemplare werden im Botanischen Garten Huntington, San Marino, California, kultiviert.

Agave

Agave mitis ssp. albidior Am Standort in Metztitlan in Mexiko. (Photo: B. Spee)