AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave mckelveyana Gentry

Cact. Succ. J. US 42:225. 1970.

McKelvey Agave

Typ: USA, Arizona ,Gentry 21979 US.

Representatives Material studiert:
Arizona: fh 1000.5, fh 1000.78.

Agave mckelveyana wächst solitär, bildet Ausläufer, Blätter variabel, linealisch, lanzettenförmig, grün, bläulich, 20-35 cm lang, bis 3,5 cm breit, Blattränder wellig, unregelmäßig gezähnt, Enddorn braun, grau, 1,5-4 cm lang.

Der rispige, schlanke Blütenstand wird 2-3 m hoch, Blüten gelb, 30-40 mm lang, erscheinen an der oberen Hälfte des Blütenstandes an variabel angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre 3-5 mm lang.

Kapselfrüchte variabel, braun, dreikammerig, 30-45 mm lang, 10-14 mm breit, Samen flexibel, schwarz, 5-6,5 mm lang, 4-4,5 mm breit.

Blütezeit: Mai bis Juli.

Agave mckelveyana, Vertreter der Sektion-Serie Deserticolae, wächst in begrenzten Gebieten, im amerikanischen Bundesstaat Arizona, an steinigen Hängen, in Grasland und offenem Waldland, in 900-2200 m Höhe. Vergesellschaftet mit verschiedenen Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Typisch sind die kleinen Rosetten mit den langen Blütenständen. Agave mckelveyana ist verwandt mit Agave deserti ssp. simplex, die auf geringeren Höhe in der Sonora Wüste vorkommt. Agave mykelveyanana hybridisiert mit Agave deserti ssp. simplex und Agave utahensis.

Die Art kann bei trockenem Stand Frostperioden bis -15° C überstehen.

Agave

Agave mckelveyana fh 1000.78 Am Standort in Arizona.