AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave macroacantha Zuccarini

Flora: 15. 2 (Beiblatt2). 97. 1812.

Black Spined Agave

Synonyme nicht kpl. aufgelistet:
Agave pugioniformis Zuccarini 1832.
Agave macroacantha var. integrifolia Trelease 1907.

Typ: (neo): Mexiko, Puebla, Gentry & al. 20242 US.

Agave macroacantha wächst einzeln und formt einen kurzen Stamm, Blätter variabel, steif, linealisch, bläulich, grau, 25-35 cm lang, 2,5-3 cm breit, Blattränder wellig, gezähnt, Enddorn braun, grau, 3-3,5 cm lang.

Der rispige Blütenstand wird bis 2 m hoch, Blüten grün, 50-56 mm lang, erscheinen am oberen Bereich des Blütenstandes und reichen bis zur Spitze, an unregelmäßig angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre bis 14 cm lang, Bulbillenbildung.

Kapselfrüchte langlich, braun, dreikammerig, bis 45 mm lang,bis 20 mm breit, Samen variabel, schwaru, 6-7 mm lang, 4-5 mm breit.

Agave macroacantha, Vertreter der Subsektion-Serie Viviparae, wächst begrenzt in den mexikanischen Bundesstaaten Puebla und Oaxaca, an steinigen Hängen, in Gras- und Waldland. Vergesellschaftet mit Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Typisch ist der kurze Stamm.

Agave macroacantha wird im Botanischen Garten Huntington, California kultiviert.

Agave

Agave macroacantha Am Standort in Tilapa, Puebla, Mexiko. (Photo: D. Bowdery)