AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave kristenii Vázquez & Cházaro

Syst. Bot. 38 (2): 326. 2013.

Kristen Agave

Typ: Mexico, Michoacán, Vázquez-Garcia 9076 IBUG, isotyp; MEXU, MICH, M0, WIS.

Agave kristenii formt Rosetten und bildet Ausläufer, Rosettenwuchshöhe bis 0,5 m, Durchmesser bis 1,4 m, Blätter variabel, linealisch, lanzettenförmig, rau, kräftig, grün, bläulich, 30-80 cm lang, 5-6,2 cm breit, Blattränder variabel, wellig, unregelmäßig gezähnt, Enddorn kräftig, braun, 5-6 mm lang.

Der rispige, gerade Blütenstand wird 3-3,6 m hoch, Blüten orange, 32-36 mm lang, erscheinen von der Basis des Blütenstandes und reichen bis zur Spitze, an variabel angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre 3-4 mm lang.

Kapselfrüchte variabel, dünnwandig, dreikammerig, 30-32 mm lang, 14-15 mm breit, Samen halbmondförmig, schwarz, 4-4,5 mm lang, 3-4,5 4 mm breit.

Agave kristenii, Vertreter der Sektion-Serie Marmoratae, wächst endemisch im mexikanischen Bundesstaat Michoacán, an Kalksteinhängen und in offenem , trockenen Waldland, in 50-130 m Höhe. Vergesellschaftet mit Agave ssp., Opuntia ssp. und Cephalocereus ssp.

Agave kristenii ist verwandt mit Agave gypsophila, gleichwohl werden Unterschiede in Blättstruktur und Blütenstand erkennbar.

Das Artepitheton wurde zu Ehren von Martin Kristen, einem Forscher der mexikanischen Flora gewählt.

Agave

Agave kristenii In Kultur (Photo: M. Bechtold)