AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave isthmensis Garcia-Mendoza & Palma

Sida 15: 565. 1993.

Dwarf Butterfly Agave

Typ: Mexiko, Chiapas Garcia-Mendoza & al. 4177 MEXU, BRITT/SMU,DES, ENCB.

Agave isthmensis formt kleinbleibende, kompakte Rosetten mit einer Wuchshöhe von 0,17-0,32 m und einem Durchmesser von 0,25-0,36 m. Sie bildet reichlich rhizomatöse Ableger. Die breiten, aufgerauten grauen bis bläulichen Blätter sind 8-10 cm lang, 5-8 cm breit und zur Basis verschmä- lert. Die Blattränder sind tief gekerbt. Die kräftigen, braunen bis rötlichen Randzähne sind variabel angeordnet. Der braune bis rötliche Enddorn ist 1-1,5 cm lang.

Der rispige, längliche, gerade Blütenstand wird 1,7-2,2 m hoch. Die fleischigen, gelben Blüten sind 38-46 mm lang und erscheinen am oberen Teil des Blütenstandes an unregelmäßig angeordneten Verzweigungen. Die trichterige, dreifurchige Blütenröhre ist 4-5 mm lang.

Die eiförmigen dreikammerigen Kapselfrüchte sind 16-22 mm lang und 10-18 mm. Die schwarzen Samen sind 2-4 mm lang und 1-2 mm breit.

Die Blütezeit reicht von Juli bis September.

Agave isthmensis wächst in Mexiko, in den Bundesstaaten Oaxaca und Chiapas in Waldland bis 900 m Höhe.

Agave isthmensis ist ein Vertreter der Serie Isthmenses. Charakteristisch sind die kleinbleibenden, kompakten Rosetten, mit den breiten, aufgerauten, grauen bis bläulichen Blättern. Die Art bildet reichlich rhizomatöse Ableger. Sie ist verwandt mit Agave potatorum und Agave seemanniana, jedoch sind Unterschiede in Größe, Form und Blattstruktur erkennbar.

Agave

Agave isthmensis Am Standort in Mexiko. (Photo: M. Bechtold)