AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave horrida Lem. ex Jacobi ssp. perotensis Ullrich

Cact. Succ. Mex. 35 (4): 80. 1990.

Perote Agave

Typ: Gentry, Barclay & Arguelles 20417 Malpais 7 km N El Limon (Eisenbahnstation) 2400 m Vera- cruz, Mexico; 4 IX, 1963 US, IT DES, MEXU.

Agave horrida ssp. perotensis wächst einzeln. Die variabel angeordneten, breit linear bis ovalen, stei- fen, hell- bis dunkelgrünen, Blätter sind 25-40 cm lang und 4-8 cm breit. Die dicken, grauen, hornigen Blattränder sind flexibel gezahnt. Der graue Enddorn ist 2-5 cm lang.

Der ährige, schlanke Blütenstand wird 3-5 m hoch. Die Blüten sind purpur, rot, gelb bis grün gefärbt. Sie sind 34-41 mm lang und erscheinen paarig an kurzen Verzweigungen von der Mitte des Blüten- standes bis zur Spitze. Die kurze Blütenröhre ist 3-4 mm lang.

Die längliche bis eiförmige braune Kapsel ist 25-30 mm lang und 10-14 mm breit. Die matt schwarzen halbmondförmigen Samen sind 3-4 mm lang und bis 2,5 mm breit.

Agave horrida ssp. perotensis ist ein Vertreter der Sektion Heterecanthae Serie Marginatae und wächst in einem begrenzten Gebiet nahe Zacatepec - El Limon in Puebla und Veracruz in Mexiko (Ullrich 1992, 14).

Agave

Agave horrida ssp. perotensis Am Standort in Mexiko. (Photo: B. Kemble)