AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave hiemiflora Gentry

Agaves of Continental North America: 480. 1982

Guatemala Agave

Typ: Guatemala Gentry 23640 US, DES, MEXU.

Agave hiemiflora wächst einzeln und bildet kompakte Rosetten mit Wuchshöhen bis 0,5 m und 0,5- 0,9 m im Durchmesser. Die grünen bis bläulichen, fleischigen, variabel angeordneten, spitz zulaufen- den, lanzettenförmigen Blätter sind 30-55 cm lang und 10-15 cm breit. Die unterschiedlich angeordneten, welligen Blattränder sind unregelmäßig gezahnt. Der braune Enddorn ist 2-4 cm lang.

Der rispige, gerade Blütenstand wird 4-5 m hoch. Die zahlreichen gelben Blüten sind 65-90 mm lang, erscheinen am oberen Teil des Blütenstandes und bilden sich bis zur Spitze an locker angeord- neten Verzweigungen. Die trichterige Blütenröhre ist 8-13 mm lang.

Die länglichen bis eiförmigen, dreikammerigen Kapselfrüchte sind bis 4 mm lang und bis 2 mm breit. Die schwarzen, mondförmigen Samen sind 4-6 mm lang und 3-4 mm breit.

Agave hiemiflora ist in Guatemala und in Mexiko im Bundesstaat Chiapas verbreitet. Sie wächst an Kalksteinhängen in Waldland in 1950-2100 m Höhe.

Agave hiemiflora ist ein Vertreter der Serie Isthmenses. Sie ist nahe verwandt mit Agave congesta und Agave seemanniana, gleichwohl unterscheiden sie sich in Größe, Blatt- und Blütenstruktur, jedoch wachsen diese Isthmen- ses-Arten auf Kalksteinböden.

Agave

Agave hiemiflora In Kultur in Zentraleuropa. (Photo: G. Eckardt)