AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave gypsophila Gentry

Agaves of Contental North America 510. 1982.

Gypsum Century Agave

Typ: Mexiko, Guerrero, Floyed & Ryan 103, MICH, UC.

Agave gypsophila wächst solitär und bildet offene Rosetten, Blätter variabel, linealisch, lanzettenförmig,aufgeraut, grau, bläulich, 45-110 cm lang, 7-12 cm breit, Blattränder warzenartig, unregelmäßig gezähnt, Enddorn braun, bis 1 cm lang.

Der rispige, gerade bis gebogene Blütenstand wird 2-3 m hoch, Blüten gelb, orange, 30-35 mm lang, erscheinen an der oberen Hälfte des Blütenstandes an variabel angeordneten Verzweigungen. Blütenröhre breit trichterig, 4-5 mm lang.

Blütezeit: März bis Mai.

Agave gypsophila, Vertreter der Sektion-Serie Marmoratae, wächst begrenzt in den mexikanischen Bundesstaaten Jalisco und Guerrero, nahe der Pazifik Küste, an trockenen Gips- und Kalkhängen, in Waldland, in 300-1000 m Höhe.

Charakteristisch sind die variabel gedrehten, grauen bis bläulichen, brüchigen Blätter. Agave gypsophila wird im Ruth Bancroft Garten und in der Sammlung von J. Menzel, El Cajon, California kultiviert.

Agave

Agave gypsophila (Photo: C. Kettinger)

Agave

Agave gypsophila In Kultur in El Cajon, California. (Photo: J. Menzel)